Suchen

Tüv Rheinland Akademie

Schulungen für die Medizinprodukteindustrie

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Firmen zum Thema

Ziel der Schulungen: Fachwissen aufbauen oder auffrischen.
Ziel der Schulungen: Fachwissen aufbauen oder auffrischen.
(Bild: Tüv)

Die Tüv Rheinland Akademie bietet auch 2016 zahlreiche Schulungen für Medizinproduktehersteller an. Mit dem Schulungsangebot möchte der Dienstleister Hersteller in allen Phasen des Produktlebenszyklus ihrer Medizinprodukte begleiten. Das Schulungsprogramm soll helfen, Fachwissen aufzubauen oder aufrechtzuerhalten.

Schulungsthemen der Tüv Rheinland Akademie sind:

  • Manager Regulatory Affairs Medical Devices International
  • Modulare Lehrgänge mit Tüv-Abschluss zum Expert Quality Management Medical Devices International, zum 1st and 2nd Party Auditor Medical Devices International, zum Medical Devices Usability Expert, zum Expert Technical Documentation Medical Devices sowie zum Expert Medical Software oder zum In-Vitro-Diagnostics Expert.
  • Medizinprodukterecht
  • In-Verkehr-Bringen und Zulassungsverfahren
  • Produktsicherheit und Gebrauchstauglichkeit
  • Produktionshygiene und Sterilität von Medizinprodukten
  • In-Vitro-Diagnostika
  • Medizinische Software
  • Prozess-, Qualitäts- und Risikomanagement

Weiterführende Informationen

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43927119)