Teamtechnik

LED ersetzt UV-Licht bei FDA-zertifizierten Klebern

| Redakteur: Peter Reinhardt

Seine Prozesskompetenz hat Teamtechnik auf der Pharmapack in Paris am Beispiel von LED-Curing auf Glas gezeigt.
Seine Prozesskompetenz hat Teamtechnik auf der Pharmapack in Paris am Beispiel von LED-Curing auf Glas gezeigt. (Bild: Teamtechnik)

Auf der Messe Pharmapack in Paris hat Teamtechnik Prozesskompetenz bei der Herstellung medizintechnischer Produkte gezeigt. Es wurde ein neues, energieeffizientes Verfahren auf LED-Basis zum Aushärten FDA-zertifizierter Kleber für Glasspritzen vorgestellt.

  • Serientaugliche LED-Lösung zum Verkleben von Kanülen in Glasspritzen
  • Prozess ohne umweltschädliches Ozon
  • Außerdem: Orientieren von Kleinstbauteilen mit bis zu 31 g

Hintergrund: Das Aushärten FDA-zertifizierter Kleber mit UV-Licht funktioniere zwar grundsätzlich gut, habe aber Nebenwirkungen, erklärt Teamtechnik als Anbieter von Montage- und Prüfanlagen per Pressemitteilung. Der Energieaufwand sei sehr hoch, denn umweltschädliches Ozon müsse teuer abgesaugt werden. Teamtechnik entwickelte daher eine energieeffiziente, serientaugliche LED-Lösung zum Verkleben von Kanülen in Glasspritzen. „Mit der LED-Technologie verbinden sich enorme Vorteile für unsere Kunden. Diese Prozesstechnik ist nahezu wartungsfrei, platzsparend und sehr effizient bei hohen Produktionsleistungen“, erklärt dazu Peter Rittner, Geschäftsbereichsleiter Medtech bei Teamtechnik.

Teamtechnik bietet Herstellern von Medizinprodukten umfangreiche Engineering-Erfahrung und Expertise bei der Prozesstechnologie. Sie umfasst unter anderem Befüll- und Dosiertechniken, Roboter- und Bildverarbeitungsprozesse, Kanülenhandling, Funktionsprüfungen sowie Schweiß-, Klebe- und Fügeprozesse. Laseranwendungen zum flexiblen Markieren bei Produktvarianten oder zum Verschweißen von Bauteilen gehören ebenso dazu wie Visionssysteme zum Orientieren von Kleinstbauteilen, wie Kanülenspitzen mit bis zu 31 g. Die Mikrodosierung von Monomeren oder Biomarkern und Leckageprüfungen mit einer Messgenauigkeit bis 0,0004 mbar l/s mit Helium als Prüfgas runden das Portfolio ab.

Lesen Sie auch

Klebstoffe – praktische Lösungen auch für heikle Verbindungen

Panacol-Elosol

Klebstoffe – praktische Lösungen auch für heikle Verbindungen

05.10.17 - Wenn im Medizintechnikbereich Einzelteile und Komponenten zusammengesetzt werden müssen, stellt sich oft die Frage nach einer geeigneten Verbindungstechnik. Welche Faktoren sind bei der Wahl der Klebstofftechnologie einzubeziehen? lesen

Lichthärtende Klebstoffe – schillernd wie ihre Fluoreszenz

Dymax

Lichthärtende Klebstoffe – schillernd wie ihre Fluoreszenz

26.03.15 - Lichthärtende Klebstoffe? Eine noch immer hoch innovative Fügetechnik, um die Substrate von Einwegprodukten miteinander zu verbinden! Aber nicht nur: Als temporäre Abdeckmasken können sie in modifizierter Form Metalloberflächen während mechanischer und chemischer Verarbeitungsprozesse schützen. Kurzum: Sie prägen die Produktion medizintechnischer Produkte entscheidend. lesen

Weitere Artikel über Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45121220 / Fertigung)