Suchen

Oxaion / Inpac Inpac Medizintechnik setzt Digitalisierungsstrategie fort

| Redakteur: Peter Reinhardt

Der Oxaion-Kunde Inpac Medizintechnik entscheidet sich im Bereich Qualitätskontrolle und Qualitätsmanagement für die CAQ-Lösung von Syncos.

Firmen zum Thema

Inpac Medizintechnik fokussiert beim CAQ für die Lohnverpackung von Medizinprodukten auf die Abbildung regulatorischer Vorgaben.
Inpac Medizintechnik fokussiert beim CAQ für die Lohnverpackung von Medizinprodukten auf die Abbildung regulatorischer Vorgaben.
(Bild: Inpac )
  • Verwaltung und Analyse von Prüf- und Messmitteln
  • Beidseitiger Datenaustausch von Stamm- und Bewegungsdaten

Inpac Medizintechnik in Birkenfeld nahe Pforzheim ist ein Spezialist für die Lohnverpackung von Medizinprodukten. Im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie hatte das Dienstleistungsunternehmen vor knapp einem Jahr ein neues ERP-System eingeführt und dabei Erfolgsfaktoren, die auch für andere Hersteller von Medizinprodukten relevant sind, identifiziert. Ergänzend haben sich die Verantwortlichen bei Inpac nun für die von Oxaion angebotene CAQ-Lösung des Anbieters Syncos entschieden.

Regularien und Prozesse weiter digitalisieren

Schwerpunkte der CAQ-Einführung sind:

  • Qualitätskontrolle im Bereich Wareneingang
  • fertigungsbegleitende Prüfung
  • Fertigwarenprüfung

Dazu gehören auch die Verwaltung und Analyse von Prüf- und Messmitteln. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Qualitätsmanagement für die Abbildung der regulatorischen Vorgaben in den Bereichen

  • Reklamationen
  • CAPA
  • Maßnahmenmanagement

Standardintegration vereinfacht die Validierung

Innerhalb der Modula-Gruppe bietet Oxaion mit Syncos eine integrierte CAQ-Lösung, die den beidseitigen Datenaustausch im Bereich Stamm- und Bewegungsdaten ermöglicht. Wareneingänge lösen zum Beispiel automatisch Prüfaufträge aus, und Qualitätsereignisse können direkt an Syncos zur Weiterbearbeitung übermittelt werden. Dabei erleichtert die Standardintegration auch die Validierung der Anwendung.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

<style>.studienkasten {margin-bottom: 18px;padding: 19px 10px 10px 10px;border: 1px solid ;background:white;line-height: 1.5em;position: relative;margin-top: 31px;clear:both;}.studienlink {position: absolute;display: block;padding: 2px 10px;;top: -15px;color: white;text-transform: uppercase; background: #2fb9c6 none repeat scroll 0 0;}</style><div class="studienkasten"><span class="studienlink">Buchtipp „Industrial IT Security“</span>Das Fachbuch <a target=“_blank“ href="https://bit.ly/2Gbhkyh"><b>„Industrial IT Security"</b></a> erläutert nicht nur potenzielle Sicherheitsrisiken für Steuerungstechnik und Standard-Informationstechnologien in Industrieunternehmen, sondern zeigt auch passende Lösungswege zum Schutz der IT-Systeme auf. <b> <a target="_blank" href="https://bit.ly/2Gbhkyh"> „Industrial IT Security“ kann hier versandkostenfrei oder als eBook bestellt werden. </a> </b> </div>

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46455185)