Grundig Business Systems (GBS)

Elektronikfertigung von Grundig Business Systems nach ISO 13485 zertifiziert

| Redakteur: Peter Reinhardt

Mit dem kürzlich erfolgten Ausbau seiner Fertigungsanlagen verfügt Grundig Business Systems (GBS) über modernste Technik zur schnellen und hochpräzisen Bestückung auch kleinster 01005-Bauteile.
Mit dem kürzlich erfolgten Ausbau seiner Fertigungsanlagen verfügt Grundig Business Systems (GBS) über modernste Technik zur schnellen und hochpräzisen Bestückung auch kleinster 01005-Bauteile. (Bild: Grundig Business Systems)

Bisher war Grundig Business Systems (GBS) vor allem als Automobilzulieferer aktiv. Doch ab sofort präsentiert sich der EMS-Dienstleister (Electronic Manufacturing Services) auch mit Zertifizierung für die Medizintechnik.

  • Neuer Fokus-Markt Medizintechnik
  • GBS als Partner für die gesamte Wertschöpfungskette
  • Von der Allgemeinmedizin bis zur Zahntechnik

In den vergangenen Jahren konnte GBS wiederholt hohe Wachstumsraten als Anbieter für elektronische Auftragsfertigung verzeichnen. Mit der Zertifizierung nach ISO 13485 erfüllt das Unternehmen mit Standort Bayreuth nun die hohen Anforderungen an das Qualitätsmanagement bei der Fertigung von Medizinprodukten und kann sich nun einen weiteren Markt erschließen.

Auf die Automobilindustrie folgt die Medizintechnik

In der Medizintechnik gelten besonders strenge Standards für die Produktqualität. Die Zertifizierung der Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 13485 gewährleistet, dass alle Prozesse in der Fertigung elektronischer Bauteile auf höchste Produktqualität und -sicherheit abgestimmt sind. Damit möchte sich Grundig Business Systems neben dem Fokus auf die Automotive-Industrie jetzt auch auf den Markt der Medizinprodukte ausrichten. Die Bandbreite des Angebots ist groß, sie reicht von der Fertigung elektronischer Bauteile für die Allgemeinmedizin bis hin zur Zahntechnik – darunter beispielsweise Produkte für Diagnose- und Therapiegeräte, Messsysteme, Laseranwendungen, Steuerungs- und Messtechnik, Monitoringsysteme sowie Hörgeräte und Fieberthermometer.

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. weiter...

EMS von Entwicklung bis After Sales

Gerade Produkte für den medizinischen Bereich sind oft sehr spezifisch und erfordern eine hohe Beratungskompetenz. Für GBS hört die EMS-Dienstleistung nicht bei der fertigen Baugruppe auf. Das Unternehmen versteht sich als Partner seines Kunden und unterstützt ihn bei der Entwicklung zur Produktionsüberleitung, beim Bauteil-Einkauf, übernimmt die Montage fertiger Geräte sowie bei Bedarf auch den After Sales Service.

„Der Medizintechnik-Markt wächst überproportional. Neuentwicklungen kommen dabei oft aus dem deutschen Mittelstand. Mit unserem Know-how bei komplexen Baugruppen und unserer Flexibilität sind wir gerade für diese Hersteller ein verlässlicher Partner für die gesamte Wertschöpfungskette“, erklärt dazu Roland Hollstein, Geschäftsführer von Grundig Business Systems.

Lesen Sie auch

Software als Medizinprodukt: Definitionen und Handlungsempfehlungen

Grundlagenwissen

Software als Medizinprodukt: Definitionen und Handlungsempfehlungen

13.06.18 - Software erfordert immer häufiger eine Zulassung als Medizinprodukt. Wann genau ist das der Fall und was ist dabei zu beachten? Grundlagenwissen für Medizinprodukte-Hersteller. lesen

Organische Elektronik in der Medizin – ein Trendbericht

Medizin 4.0

Organische Elektronik in der Medizin – ein Trendbericht

16.08.17 - 1967 als Zufallsprodukt entstanden, revolutioniert organische Elektronik heute die Medizin. Längst ist sie zuhauf in Herzschrittmachern und anderen Medizingeräten im Einsatz. Doch die Anwendungsmöglichkeiten sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45374898 / Fertigung)