Suchen

Cicor

Zwei plus eins gleich eins: Elektronikspezialist bündelt Kapazitäten

| Redakteur: Peter Reinhardt

Die Schweizer Cicor-Gruppe hat ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude bezogen. Darin sind nun die beiden Produktions- und Verwaltungsstandorte der Swisstronics Contract Manufacturing AG in Wil/Bronschhofen sowie zusätzlich die Cicor Management AG unter einem Dach vereint. Ein klares Bekenntnis, dass Elektronik – unter anderem für Medizingeräte – nicht nur in fernöstlichen Billiglohnländern hergestellt werden kann, sondern auch am Werkplatz Schweiz.

Firma zum Thema

Das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude von Cicor im Schweizer Wil/Bronschhofen.
Das neue Produktions- und Verwaltungsgebäude von Cicor im Schweizer Wil/Bronschhofen.
( Bild: Cicor )

Die in in den Bereichen Mikroelektronik, Substrate und Elektronikdienstleistungen tätige Schweizer Cicor-Industriegruppe mit Sitz in Boudry hat am 28. November ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude in Wil/Bronschhofen eröffnet. Damit konsolidiert das Unternehmen die beiden Produktions- und Verwaltungsstandorte der Swisstronics Contract Manufacturing AG in Wil/Bronschhofen im Kanton St.Gallen, in einem neuen, modernen Gebäude im Industriegebiet Gebenloo. Zusätzlich ist die Cicor Management AG von Zürich-Oerlikon in die Ostschweiz umgezogen. Die Cicor Gruppe bietet maßgeschneiderte Lösungen, die an zehn Standorten weltweit produziert werden. Der Bereich Electronic Solutions der Cicor -Gruppe entwickelt und produziert kundenspezifische elektronische Geräte und Systeme sowie Kunststofflösungen in der Schweiz, in Osteuropa und in Asien.

Effizientere Produktions- und Logistikabläufe

„Der Neubau ist ein Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz und zur Region Wil/Bronschhofen“, erklärt Heinrich J. Essing, Verwaltungsratspräsident der Cicor-Gruppe, in seiner Ansprache anlässlich der Eröffnung des neuen Produktions- und Verwaltungsgebäude. Zugleich betont Cicor-CEO, Alexander Hagemann die Wichtigkeit des Schweizer Standortes im Verbund mit den anderen, weltweit verteilten Produktionsstätten und, dass der Neubau ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Gruppe darstellt. Im neuen, mehrgeschossigen Gebäudekomplex sind auf rund 9.300 m² Fläche die gesamte Fertigung sowie das Engineering und die Verwaltung unter einem Dach vereint.

Bildergalerie

Der Geschäftsführer der Swisstronics Contract Manufacturing AG, Erich Künzle, bezeichnet den Standort im Gewerbegebiet Gebenloo, in unmittelbarer Nähe zu den beiden alten Standorten, als Glücksfall und freut sich auf kürzere Wege sowie effizientere Produktions- und Logistikabläufe. 450 Tage sind in dem Neubau nun mehr als 200 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Verwaltung unter einem Dach vereint.

Elektronische Baugruppen und Systeme für die Medizintechnik

Die Swisstronics Contract Manufacturing AG, ein Produktionsstandort der Cicor Gruppe, ist einer der führenden Schweizer EMS-Dienstleister (Electronic Manufacturing Services). Das Unternehmen entwickelt und produziert am Standort Wil/Bronschhofen komplette elektronische Baugruppen und Systeme für namhafte nationale und internationale Kunden unter anderem aus den Bereichen In-dustrie, Medizintechnik, Gebäudeautomation, Sicherheit und Transport. Mit dem Neubau und der damit verbundenen Zusammenführung der beiden bisherigen Gebäude wird den anspruchsvollen Marktanforderungen an effiziente und kostenoptimierte Produktions- und Logistikabläufe und dem fortlaufenden Ausbau der Entwicklungs- und Supportdienstleistungen Rechnung getragen.

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und EMS-Diesnstleister finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44417654)