Suchen

Transline

Sprache als Schlüsselfaktor bei der Zulassung von Medizinprodukten

| Redakteur: Peter Reinhardt

Mit einem eigenen Messeauftritt präsentiert sich die Transline-Gruppe als Partner der Medizintechnikbranche. Denn spätestens mit der neuen Medizinprodukteverordnung MDR sei Sprache zu einem Schlüsselfaktor geworden, um regulatorische Compliance und damit die sichere Anwendung von Medizinprodukten in der EU zu gewährleisten.

Firmen zum Thema

„Standbesucher profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Kunden wie Dürr Dental“, verspircht Transline-Vertriebsleiterin Anja Gebauer.
„Standbesucher profitieren von unserer langjährigen Erfahrung in der Betreuung von Kunden wie Dürr Dental“, verspircht Transline-Vertriebsleiterin Anja Gebauer.
(Bild: Transline)
  • Sprachdienstleister auf der T4M
  • Medizintechnische Übersetzungen vom Profi
  • 5.000 Sprachprofis in aller Welt

All denjenigen, die sich aktuell der Herausforderung MDR gegenübersehen, möchte Vertriebsleiterin Anja Gebauer Gewissheit geben: „Zumindest um das Sprachenmanagement brauchen Sie sich keine Sorgen machen – das übernimmt Transline.“

Seit über 30 Jahren sorgt Transline als einer der größten deutschen Übersetzungsdienstleister für die sprachliche Erschließung globaler Märkte. Mit professionellen Übersetzungen – nicht nur im technischen Bereich, sondern auch in Marketing und E-Commerce. Mehrsprachige SAP-Nutzeroberflächen treffen innerhalb der Gruppe ebenso auf Spezialisten wie medizinische und pharmazeutische Fachtexte. Mit 5.000 Sprachprofis in aller Welt deckt die Transline-Gruppe mehr als 160 Sprachen ab und verspricht nicht nur exzellente Übersetzungen, sondern auch kulturell authentische Texte zu liefern.

Mit effizienten Prozessen zur Mehrsprachigkeit

Transline ist zertifiziert nach ISO 17100 und ISO 9001. „Zusätzlich zu unserem Online-Portal können wir dank interner Entwicklungsabteilung maßgeschneiderte Beauftragungswege anbieten, die direkt an bestehende Prozesse auf Kundenseite anknüpfen“, erläutert Diana Winokur, die als Consultant den Bereich Prozessmanagement bei Transline betreut. Auch mit professionellem Terminologiemanagement und dem Einsatz maschineller Übersetzung – kombiniert mit Post-Editing vom Sprachprofi – erspare man den Kunden Zeit und Kosten.

Transline ist eine der Stationen bei den Guided Tours von Devicemed auf der T4M.

Transline auf der T4M: Halle 9, Stand E40

Lesen Sie auch

Weitere Artikel zur Führung von Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Management.

Weitere Artikel zu regulatorischen Angelegenheiten finden Sie in unserem Themenkanal Regulatory Affairs.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45884870)