BV-Med legt 10-Punkte-Plan zur Bundestagswahl vor

Positionspapier

BV-Med legt 10-Punkte-Plan zur Bundestagswahl vor

Der Bundesverband Medizintechnologie (BV-Med) hat auf seiner Mitgliederversammlung einen 10-Punkte-Plan zur anstehenden Bundestagswahl vorgelegt. Darin werden den Parteien detailliert die Notwendigkeiten der Medtech-Branche aufgelistet. lesen

Neu: Devicemed-Seminare zur MDR und zur Nutzenbewertung

Fortbildung

Neu: Devicemed-Seminare zur MDR und zur Nutzenbewertung

Devicemed bietet 2017 Seminare zu zentralen Themen der Medizintechnik an. Für das Seminar „Neue europäische Medizinprodukteverordnung“ konnte die Rechtsanwältin Dr. Ulrike Brucklacher als Referentin gewonnen werden. lesen

EU-Parlament verabschiedet neue Medizinprodukte-Verordnung

Medical Device Regulation (MDR)

EU-Parlament verabschiedet neue Medizinprodukte-Verordnung

Das Europäische Parlament hat heute nach jahrelangem Ringen die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung verabschiedet. Die Verbände BV-Med, ZVEI und Spectaris reagierten prompt – und sparen nicht mit Kritik und Forderungen. lesen

EU-Medizinprodukte-verordnung: „Beginnen Sie jetzt mit der Vorbereitung“

BV-Med

EU-Medizinprodukte-verordnung: „Beginnen Sie jetzt mit der Vorbereitung“

Nächste Woche wird die EU-Medizinprodukte-Verordnung verabschiedet. Damit wird der Rechtsrahmen neu gestaltet, so Ingrid Tolle vom Bundesgesundheitsministerium. lesen

„Wille des Gesetzgebers wird konterkariert“

BV-Med

„Wille des Gesetzgebers wird konterkariert“

Die ersten Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Methodenbewertung nach § 137 h SGB V bestätigen die Befürchtung des BV-Med: Der neue Potenzialbegriff des Gesetzgebers wird sehr restriktiv vom G-BA ausgelegt. lesen

Bei Mitarbeiterschulungen auf der sicheren Seite

CAQ

Bei Mitarbeiterschulungen auf der sicheren Seite

Das Thema Mitarbeiterschulungen klingt banal, ist es aber nicht. Software hilft bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und liefert die entsprechende Dokumentation gleich mit. lesen

Was bedeutet das EuGH-Urteil zur TÜV-Verantwortung im PIP-Skandal?

Reusch Rechtsanwälte

Was bedeutet das EuGH-Urteil zur TÜV-Verantwortung im PIP-Skandal?

Seit Jahren beschäftigt der Skandal um gesundheitsgefährdende Brustimplantate des französischen Medizinprodukteherstellers Poly Implant Prothèse (PIP) Betroffene, Gerichte – und auch den TÜV Rheinland als Benannte Stelle. Nun hat der Europäische Gerichtshof ein Urteil gefällt – eine Zusammenfassung der Ereignisse nebst Kommentar. lesen

MDR – die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Encotec

MDR – die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Nur noch wenige Hürden muss die neue Medizinprodukteverordnung passieren. Unser Gastautor Martin Schmid fasst die wesentlichen Neuerungen schon einmal zusammen. lesen

Finalisierte Version schon heute downloaden

EU-Medizinprodukteverordnung

Finalisierte Version schon heute downloaden

Die neue EU-Medizinprodukteverordnung rückt in greifbare Nähe. Der Bundesverband Medizintechnologie geht zurzeit davon aus, dass sie spätestens im Juli 2017 in Kraft tritt. Eine weitgehend finale Version auf Deutsch ist nun online verfügbar. lesen

Europäischer Gerichtshof urteilt im Sinne des TÜV Rheinland

PIP-Skandal

Europäischer Gerichtshof urteilt im Sinne des TÜV Rheinland

Ein weiteres Kapitel im Skandal um minderwertige Brustimplantate des französischen Herstellers Poly Implants Prothèse: Gestern hat der Europäische Gerichtshof über die Auslegung der Richtlinie 93/42 für Medizinprodukte geurteilt. lesen