Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Medizintechnik der Zukunft

Medizintechnik-Innovationen: neu, neuer – Medtech

| Autor: Kathrin Schäfer

Sagenhafte 13.795 europäische Patente hat die Medizintechnik 2018 eingereicht. Damit ist sie die innovativste Branche überhaupt. Welche wegweisenden Medizinprodukte bringt sie hervor?

Firmen zum Thema

Nirgendwo werden so viele Patente angemeldet wie in der Medizintechnik. Innovative Medizinprodukte belegen, wie viel Erfinder- und Pioniergeist in der Medtech-Branche herrscht.
Nirgendwo werden so viele Patente angemeldet wie in der Medizintechnik. Innovative Medizinprodukte belegen, wie viel Erfinder- und Pioniergeist in der Medtech-Branche herrscht.
(Bild: ©natali_mis - stock.adobe.com)

Was die Zahl der Anmeldungen beim Europäischen Patentamt in München angeht, hat die Medizintechnik seit Jahren die Nase vorne. 2018 lag sie sogar noch deutlich vor Bereichen wie Digitale Kommunikation oder Computertechnik. Überraschend sind die Zahlen kaum, wenn man bedenkt, dass die Medizintechnikbranche im Schnitt neun Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung steckt – und das bereits seit vielen Jahren. Dennoch ist ihre Innovationskraft für die Allgemeinheit weit weniger offenkundig als die von anderen Branchen wie eben der Digitalen Kommunikation.

Dies liegt vermutlich daran, dass ihr Fortschritt nicht jedermann betrifft, sondern nur diejenigen, die mit ihr zu tun haben: Ärzte und medizinisches Personal, die tagtäglich mit Medizintechnik und Medizinprodukten arbeiten. Patienten, die Medizinprodukte tragen oder mit ihnen in Berührung kommen. Hinzu kommt: 3D-gedruckte Implantate oder digitale Prothesen bringen zwar große Erleichterung für ihre Träger, doch naturgemäß dürfte ihr Nutzwert im Vordergrund stehen. Die Faszination für ihre Technologie ist dabei zweitrangig. Für die Allgemeinheit jedenfalls werden sie weit weniger spannend sein als beispielsweise ein neues iPhone – oder ein Auto, das autonom fährt. Für Branchenmitglieder sind sie es umso mehr.