Gegen Schnarchen und gefährliche Atemaussetzer

Zungenimplantate gegen Schnarchen und gefährliche Atemaussetzer

| Redakteur: Peter Reinhardt

Durch eine Art Federwirkung der Implantate wird der Zungengrund leicht nach vorn positioniert. Das schafft hinter der Zunge Raum für die Atemwege und für eine freie Atmung.
Bildergalerie: 2 Bilder
Durch eine Art Federwirkung der Implantate wird der Zungengrund leicht nach vorn positioniert. Das schafft hinter der Zunge Raum für die Atemwege und für eine freie Atmung. (Bild: Revent Medical, Inc.)

Schätzungen zufolge leiden zirka fünf Prozent aller Deutschen an obstruktiver Schlafapnoe (OSA). Viele Betroffene stehen jedoch den gängigen Behandlungsmethoden wie dem Tragen einer Atemmaske oder einer schmerzhaften Operation, bei der überschüssiges Gewebe im Rachenraum entfernt wird, skeptisch gegenüber. Für sie könnte eine vergleichsweise einfache, minimalinvasive Alternative interessant sein: Zungengrundimplantate.

Nächtliches Schnarchen begleitet von Atempausen kann je nach Häufigkeit und Schwere gravierende psychische und körperliche Folgeerscheinungen hervorrufen. Die Liste der Leiden reicht von Müdigkeit und Abgeschlagenheit über gesteigerte Reizbarkeit bis zu erhöhtem Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko.

Wenn das Herz alleine nicht mehr kann

Mikroproduktion

Wenn das Herz alleine nicht mehr kann

30.09.14 - In der Kardiologie helfen Herzunterstützungssysteme von Abiomed dem Herz, Blut zirkulieren zu lassen. Kernkomponente entsprechender Systeme ist eine Mikro-Axialpumpe. Für diese fertigt der Präzisionskomponenten-Anbieter Beutter verschiedene feinmechanische Bauteile. lesen

Abgeschlagenheit, Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko frühzeitig vorbeugen

Die Ursache: Wenn im Schlaf Weichteile im Rachen und Gaumen die Atemwege versperren, etwa wenn die Zunge erschlafft nach hinten rutscht, kommt es zu verstärkten Atemanstrengungen: Dieser Effekt wird häufig von lautem Schnarchen begleitet. Der mitunter daraus entstehende Unterdruck verschließt die Atemwege. Die Folge: schlimmstenfalls lebensgefährliche Atemaussetzer. Bei OSA raten Experten daher dringend zur möglichst frühzeitigen Behandlung. Doch bisherige Therapien führen entweder nur zu mäßigem Erfolg oder werden aufgrund erheblicher Beeinträchtigungen erst gar nicht angenommen.

DIN EN ISO 14155 – Klinische Prüfung von Medizinprodukten

Beuth-Kommentar

DIN EN ISO 14155 – Klinische Prüfung von Medizinprodukten

03.04.14 - Die Einhaltung der DIN EN ISO 14155 dient der Sicherheit von Versuchspersonen und Anwendern. Der Beuth-Kommentar von Petra Roos-Pfeuffer stellt praxisnah die aktuellen gesetzlichen sowie normativen Veränderungen bei den Vorgaben für Medizinprodukte vor. lesen

Zungengrundimplantate sind einfach, gewebeschonend und effektiv

Die Behandlung mit den neuen Zungengrundimplantaten des amerikanischen Herstellers Revent verspricht jetzt eine Therapierevolution bei Patienten mit OSA. Das System besteht aus Implantaten, die in Vollnarkose in den Zungengrund eingebracht. Sie verhindern, dass die Zunge erschlafft, nach hinten fällt und den Atemweg blockiert. Der minimalinvasive Eingriff dauert circa 20 bis 30 Minuten.

Ein HNO-Arzt bringt dabei bis zu vier Silikonimplantate gewebeschonend durch eine kleine Öffnung unter dem Kinn in den Zungengrund ein und passt sie auf die individuell richtige Länge an. Die einzelnen Implantate sind mit einer biologisch abbaubaren Hülle ummantelt und haben an beiden Enden eine Schlaufe, die mit dem Zungengewebe verwächst. Während dieser vier bis sechs Wochen dauernden Einheilungszeit baut sich die äußere Hülle ab. Die Implantate ziehen sich gleichmäßig und langsam zusammen. Durch diese Art Federwirkung wird der Zungengrund leicht nach vorn positioniert. Das schafft hinter der Zunge Raum für die Atemwege und für eine freie Atmung.

Erste Studienergebnisse zeigen eine vielversprechende Wirksamkeit und außerordentlich gute Verträglichkeit: Weder beim Sprechen, Essen, Trinken und Schlucken werden Beeinträchtigungen beobachtet. Eine weiterführende deutsche Studie läuft derzeit.

Demo-Video

Lesen Sie auch

Arzneimittelgesetz versus Medizinproduktegesetz

Kombinationsprodukte

Arzneimittelgesetz versus Medizinproduktegesetz

17.07.14 - Traditionell sind Medizinprodukte Medizinprodukte und Arzneimittel Arzneimittel. Doch immer häufiger gibt es Hersteller aus beiden Branchen, die sogenannte Kombinationsprodukte anbieten. Welcher Rechtsrahmen gilt für diese? lesen

Highlights der Compamed/Medica 2015

Messe Düsseldorf

Highlights der Compamed/Medica 2015

23.11.15 - Mit Spannung haben Aussteller und Besucher der diesjährigen Compamed entgegengesehen. Und wie immer war die Stimmung gut in Düsseldorf. Bilder von den erstmalig vier Messetagen finden Sie heute in unserer Bildergalerie. lesen

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42560331 / Szene)