Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche Zuführsystem

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: ein Zuführsystem.

Firma zum Thema

Ein Zuführsystem umfassend einen Katheter und ein medizinisches Funktionselement mit einer komprimierbaren und expandierbaren, rotationssymmetrischen Gitterstruktur.
Ein Zuführsystem umfassend einen Katheter und ein medizinisches Funktionselement mit einer komprimierbaren und expandierbaren, rotationssymmetrischen Gitterstruktur.
(Bild: DPMA )

Hauptanspruch: Zuführsystem umfassend einen Katheter (10) und ein medizinisches Funktionselement (11) mit einer komprimierbaren und expandierbaren, rotationssymmetrischen Gitterstruktur (12), die im Katheter (10) im komprimierten Zustand verschieblich angeordnet ist, um das Funktionselement (11) durch eine Relativbewegung zwischen Katheter (10) und Funktionselement (11) aus dem Katheter (10) zu entlassen und zu expandieren, wobei ein Rückholmechanismus vorgesehen ist, um das entlassene Funktionselement (11) in den Katheter (10) zurückzuziehen, dadurch gekennzeichnet, dass der Rückholmechanismus ein flexibles Kopplungselement (14) mit mehreren spiralförmig angeordneten Drahtfäden (13) aufweist, deren distales Ende (13a) jeweils mit einem proximalen Ende (12a) der Gitterstruktur (12) fest verbunden ist und deren proximales Ende (13b) zum Zurückziehen des entlassenen Funktionselement (11) im Katheter (10) mit einem Betätigungselement lösbar verbunden ist derart, dass das Funktionselement (11) durch eine Relativbewegung der Drahtfädens (13) bezogen auf den Katheter (10) mit einer Rückholkraft beaufschlagbar ist, um das Funktionselement nach dessen vollständiger Expansion wieder in den Katheter zurückzuziehen, wobei das aus dem Katheter (10) vollständig entlassene Kopplungselement (12) expandierbar ist derart, dass der Querschnittsdurchmesser des expandierten Kopplungselements (14) dem Querschnittsdurchmesser der expandierten Gitterstruktur (12) entspricht oder größer ist.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2010 046 408 B4
  • Anmeldetag: 23.09.2010
  • Offenlegungstag: 29.03.2012
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 13.09.2018
  • Patentinhaber: Acandis GmbH, 75177 Pforzheim, DE
  • Erfinder: Nagl, Frank, 76137 Karlsruhe, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet desDeutschen Patent- und Markenamtesim Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45498496)