Suchen

EPHJ-EPMT-SMT

Salon EPHJ-EPMT-SMT wird zu EPHJ – The World of High Precision

| Redakteur: Peter Reinhardt

Die weltweit unter dem Namen EPHJ bekannte internationale Fachmesse für Hochpräzision, die vergangene Woche in Genf stattfand, vereinfacht ihren Namen und ändert ihr Logo.

Firmen zum Thema

Das neue Logo verbindet die Farben der drei Branchen auf zwei Zickzackelementen, die den jeweiligen Bereich der beiden Branchen markieren. Die kleine Schweizer Flagge steht für den Ursprung der Veranstaltung und die weltweite Wiege der Uhrmacherei.
Das neue Logo verbindet die Farben der drei Branchen auf zwei Zickzackelementen, die den jeweiligen Bereich der beiden Branchen markieren. Die kleine Schweizer Flagge steht für den Ursprung der Veranstaltung und die weltweite Wiege der Uhrmacherei.
( Bild: EPHJ )
  • Uhrmacherei und Juwelierkunst plus Mikro- und Nanotechnologien sowie Medizintechnik
  • Neues Logo und neuer Slogan: „The World of High Precision“
  • Ausgezeichnetes Medizintechnik-Produkt mit Komponenten der Uhrmachertechnologie

Im Rahmen einer Veranstaltung zum Abschluss des ersten Messetages für die 815 Aussteller wurde bekanntgegeben, dass der Name des Salon EPHJ-EPMT-SMT vereinfacht und ein neues Logo eingeführt wird. Damit trägt der Veranstalter der größten Fachmesse ihrer Art in der Schweiz dem Rechnung, was Aussteller und Besucher ohnehin längst als Sprachgebrauch etabliert haben. EPHJ-EPMT-SMT wird zu EPHJ, ergänzt um den Slogan „The World of High Precision“.

Annäherung über die Grenzen von Branchen hinweg

„EPHJ ist eine weltweit bekannte Marke. Mit dem Hinzufügen der Akronyme für die Branchen Mikro- und Nanotechnologien (EPMT) sowie Medizintechnik (Swiss Medical Technologies, SMT) sollte einst nach dem Willen der Gründer die Annäherung zwischen diesen beiden Branche und der Uhrmacherei und Juwelierkunst (EPHJ) – nach wie vor das wichtigste Standbein der Messe – begünstigt werden“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Fortan werde die Welt der Hochpräzisionstechnik branchenübergreifend unter einer Bezeichnung vereint sein: EPHJ. „Eine generische Marke, die sich im Laufe der Zeit am Markt durchgesetzt hat“, wie der Veranstalter erklärt.

Ein neues Logo verbindet die Farben der drei Branchen auf zwei Zickzackelementen, die den jeweiligen Bereich der beiden Branchen markieren. Der Name EPHJ wird begleitet von einem Slogan, der die Bestimmung dieser Fachmesse zusammenfasst: „The World of High Precision“. Eine kleine Schweizer Flagge steht für den Ursprung der Veranstaltung und die weltweite Wiege der Uhrmacherei.

Herausragende Bilanz für 18. Salon EPHJ

„Die Organisatoren haben ebenso wie die 820 Aussteller des Salon EPHJ allen Grund zur Zufriedenheit“, erklärt der Veranstalter nach vier intensiven Messetagen per Pressemitteilung. Die 18. Auflage der Messe schließe nahtlos an die vergangenen Messen an, weise aber in vielen Bereichen auch Verbesserungen auf, „insbesondere in Bezug auf die Besucherzahl, die zur Zufriedenheit der Aussteller um 4 Prozent gestiegen ist“, erklärt Messedirektor Alexandre Catton.

Ersten Umfragen zufolge sind viele Fachbesucher zum ersten Mal zum Salon EPHJ gekommen. Viele von ihnen nehmen dafür eine immer weitere Anreise auf sich – aus Europa oder allen anderen Kontinenten. „Die Attraktivität der Uhrmacherei ist nach wie vor groß. Aber auch die Medizintechnik und die Branche der mikrotechnologischen Geräte ziehen zahlreiche Fachbesucher an, die die Verknüpfungen zwischen diesen unterschiedlichen Hochpräzisionstechnologien immer deutlicher wahrnehmen“, erklärt Catton den Erfolg und verweist auf Synergien zwischen den verschiedenen Sektoren der Messe. Speziell die Anzahl der Medtech-Aussteller, sei mit 384 Unternehmen und Organisationen kräftig gestiegen. Insgesamt ließe sich ein deutlicher Trend zu mehr Diversifikation erkennen, was auch am Sieger des „Großen Ausstellerpreises 2019“ (s. Kastentext) deutlich werde. Das siegreiche medizinische Gerät für den Kampf gegen Netzhautverschlüsse ist mit Komponenten der Uhrmachertechnologie ausgestattet.

Lesen Sie auch

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45991280)