Suchen

Reimbursement Institute

Rückvergütung als Kaufkriterium im Krankenhaus

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Aufgrund der Vergütung über Fallpauschalen (DRG) sind die Eigenschaften von Medizinprodukten nicht mehr alleiniges Kriterium für Kaufentscheidung in den Krankenhäusern. Immer öfter entscheiden inzwischen auch Medizincontroller und Einkaufsverbünde auf Basis ökonomischer Aspekte, ob bestimmte Produkte zum Einsatz gebracht werden. Die Rückvergütung ist somit ein wichtiges Kaufkriterium geworden.

Firmen zum Thema

Nicole Eisenmenger, Gründerin und Geschäftsführerin des Reimbursement Institutes: „Fehlt die Rückvergütung für Medizinprodukte, erschwert das deren Anwendung im Krankenhaus deutlich.“
Nicole Eisenmenger, Gründerin und Geschäftsführerin des Reimbursement Institutes: „Fehlt die Rückvergütung für Medizinprodukte, erschwert das deren Anwendung im Krankenhaus deutlich.“
( Bild: Reimbursement Institute )

Seit der Einführung des G-DRG Systems 2004 hat sich für alle Beteiligten vieles verändert. Ökonomisches Denken und Handeln ist innerklinisch unerlässlich geworden. Denn Ärzte sind längst nicht mehr alleinige Entscheider über medizinische Anschaffungen. In jüngster Zeit haben zudem der Trend zur Privatisierung und die steigende Anzahl an Zusammenschlüssen zu Klinikverbünden neue Entscheider hervorgebracht. Fehlt die Rückvergütung, ist eine Anwendung im Krankenhaus heutzutage eher unwahrscheinlich.

Innovation soll beim Patienten ankommen

Als Dienstleister für Hersteller von Medizintechnik- und Pharmaprodukten hat es sich das Reimbursement Institut zur Kernaufgabe gemacht, Transparenz zu schaffen und die Einbindung medizinischer Produkte in das G-DRG System zu vereinfachen. Denn Innovation soll beim Patienten ankommen. Hierfür wurde unter anderem die Online-Plattform reimbursement.info installiert, laut Gründerin Nicole Eisenmenger ein bisher einzigartiges Marketingtool. „Hier können User die Informationen zur Rückvergütung ihrer Produkte einfach, transparent, gezielt und qualitativ hochwertig zur Verfügung stellen“, so Eisenmenger. Neben den verschiedenen Antragsverfahren (OPS, DRG und NUB) finden User auf der Plattform Hilfe zur Rückvergütungsdarstellbarkeit ihrer Produkte sowie zur gezielten Schulung ihres Vertriebsteams.

Bildergalerie

Transparenz durch Information

Die NUB-Börse ermöglicht Usern der Plattform, ihre NUB-Vorlage bis spätestens 31. Oktober 2015 hochzuladen und deutschlandweit allen Krankenhäusern zur Verfügung zu stellen. Besonderheit der NUB-Börse ist vor allem die Individualisierung nach Produkten und Fachabteilungen. Zudem kann über eine Zusatzfunktion eingesehen werden, welche Krankenhäuser die NUB-Vorlage entnommen haben. Das hilft Herstellern beim Identifizieren potenzieller Neukunden.

Der OPS-Finder erlaubt Usern, produktspezifische Angaben wie Herstellername, Artikelnummer und -bezeichnung, PZN, Wirkstoffgruppen sowie die Zuordnung von Fachabteilungen, den Anhang von Kodierratgebern und die DRG-Kostenstellenzuordnung mit den entsprechenden OPS-Kodes zu vereinen. Wichtig: Eine verbesserte Kodierung steigert die Erlöse in den Krankenhäusern, was letztlich auch den Herstellern zu Gute kommt. Als letzter Dienst wird voraussichtlich im November 2015 der Krankenhausfinder online gestellt.

Außer den Zusatzfunktionen sind alle Dienste auf reimbursement.info bis Ende des Jahres für Hersteller kostenlos nutzbar. Leistungserbringern stehen die Dienste grundsätzlich kostenlos zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43640579)

Retina Implant AG; ©DOC RABE Media - stock.adobe.com; gemeinfrei; Bild: Reimbursement Institute; Bild: Imppuls; Uta Wagner / IW; Devicemed; Dassault Systèmes; Sensirion; Kraiburg TPE; DPMA; Raumedic AG; Raumedic; Rico Elastomere Projecting; Fraunhofer IPT; Consense; ©auremar - stock.adobe.com; Chris Kettner; Transline; Die Storyfactory / Devicemed; BV-Med; Spectaris; Projekt HIPS; Radware; TITK; Volker Mai; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore