France

Hanning Elektro-Werke Robuste Verstelltechnik für Therapieliegen

Redakteur: Peter Reinhardt

Therapieliegen werden stark beansprucht und bei jedem Patienten neu justiert. Sie müssen unter allen Umständen stabil und sicher sein. Dafür sorgt in Produkten von Frei maßgeschneiderte Verstell- und Steuerungstechnik aus dem Hause Hanning, die ständig wechselnden Anforderungen gerecht zu werden hat.

Firmen zum Thema

Bild 1 | Komfortabel: Um Patienten eine komfortable Position zu ermöglichen, ist die variable, vierteilige Behandlungsliege „Taxxo well“ mit unterschiedlichen Verstellantrieben ausgestattet
Bild 1 | Komfortabel: Um Patienten eine komfortable Position zu ermöglichen, ist die variable, vierteilige Behandlungsliege „Taxxo well“ mit unterschiedlichen Verstellantrieben ausgestattet
(Bild: Frei)

Therapieliegen in Arzt- und Behandlungspraxen werden durch ständig wechselnde Belastung stark beansprucht. Dies betrifft die Mehrschichtpolsterung der Liegen, die Anforderungen an einen möglichst stabilen Profilrahmen genauso wie eine geräuscharme, leichtgängige und zuverlässige Verstelltechnik. Jeder Patient macht abhängig von Gewicht, Größe und Therapiemaßnahme eine Neujustierung der Verstellelemente erforderlich. Die „hamatic“- Verstellantriebe von Hanning erfüllen exakt die gewünschten Ansprüche.

Die Antriebe sind kompakt, robust und leistungsstark. Sie sind wartungsfrei und werden mit individuellem Kraft- und Geschwindigkeitsprofil bedarfsgerecht ausgelegt. Die Linearaktuatoren legen geradlinig und mit konstanter oder variabler Verfahrgeschwindigkeit die genau definierte Wegstrecke zurück und sorgen so dauerhaft für einen zuverlässigen Betrieb. Die kompakten Vielseiter kommen unter anderem in der Medizintechnik zum Einsatz.

Bildergalerie

Leistung, Ergonomie und …

Für jede Anwendung gibt es eine passende Lösung. Im Therapiebereich heben sich die leistungsstarken, geräuscharmen Motoren der Produktlinie „hamatic cap“ hervor. Aufgrund des hohen IP-Schutzes können sie auch in feuchter Umgebung betrieben werden. Die kompakten, geschützt verbauten Motoren und die elektrischen Hand- bzw. Fußschalter bieten als robustes System eine passgenaue Lösung im medizinischen Anwendungsbereich. Vielfach ist die zwei- oder dreiteilige Hubsäule „hamatic lift“ eine Alternative zur Basisverstellung und ermöglicht stufenloses Heben und Senken. Hubsäulen in Operationstischen, Dentalstühlen und Therapieliegen sind kraftvoll und kippstabil. Die geringe Einbauhöhe im Verhältnis zum möglichen Hub sowie eine individuell angepasste Hublänge ermöglichen ein ergonomisches Arbeiten.

… Kosten im Fokus

Höchste Funktionalität und Design ist der Anspruch des Unternehmens Frei, gepaart mit Komfort und geringer Geräuschentwicklung. In den Jahren seit 1976 haben sich die Südbadener aus Kirchzarten zu einem der führenden Ausstatter im Krankengymnastik- und Fitnessbereich entwickelt. Erfolgreich ist das Unternehmen dabei mit selbst entwickelten Produkten, vor allem mit unterschiedlichen Therapieliegen. Sie verbinden Design, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit.

(ID:36011630)