France

Piezoresistiver Drucksensor: einfach zu kalibrieren

Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2011 Update: Elektrische/Elektronische Komponenten:

Mit Maßen von 8,5 mal 11,1 mm ist der neue piezoresistive Drucksensor aus der Serie »MIS-2500« von Pewatron besonders kompakt. Er wird mittels CMOS Interface IC verstärkt und kompensiert. Das IC Interface ermöglicht eine einfache und präzise Kalibrierung der Widerstandsbrücke via EEPROM.

Korrigiert werden der Offset, die Verstärkung und beide Temperaturkoeffizienten. Die Sensoren werden werksseitig kalibriert und temperaturkompensiert. Die Genauigkeit wird mit ±2%FS 0...85°C beziffert. Bei einer Speisespannung von 4,75...5,25VDC steht ein ratiometrisches Ausgangssignal von 0,25...4,75 zur Verfügung. Der »MIS-2500« ist in verschiedenen Messbereichen zwischen 0...70mbar bis hin zu 10bar lieferbar.

Zum Einsatz kommt er in der Medizin- und Industrietechnik, z. B. bei medizinischen Messgeräten, der Positionierung von Krankenhausbetten, Pumpensteuerungen oder als Druckschalter. Alle Ausführungen sind ab Lager lieferbar.

Kontakt::

Pewatron AG CH-8052 Zürich www.pewatron.com