Suchen

Covestro

Patentiertes Smart-Track-Material für transparente Zahnschienen

| Redakteur: Alexander Stark

Aus einer Partnerschaft zwischen Covestro und Align Technology ist das Invisalign-System mit transparenten Alignern zur Korrektur von Zahnfehlstellungen hervorgegangen. Es wurde aus dem patentierten Smart-Track-Folienmaterial hergestellt und ist beinahe unsichtbar.

Firmen zum Thema

Die maßgeschneiderten, transparenten Aligner werden digital erstellt, so dass die falsch positionierten Zähne des Patienten in kleinen Schritten korrigiert werden.
Die maßgeschneiderten, transparenten Aligner werden digital erstellt, so dass die falsch positionierten Zähne des Patienten in kleinen Schritten korrigiert werden.
(Bild: Align Technology)
  • Nahezu unsichtbare Zahnschiene aus transparentem Material
  • Das Smart-Track-Material wurde speziell für das Invisalign-System von Align Technology entwickelt
  • Align Technology korrigiert Zahnfehlstellungen mit besserer Vorhersagbarkeit

Covestro und Align Technology stellen auf der K 2019 in Düsseldorf das Invisalign-System mit transparenten Alignern zur Korrektur von Zahnfehlstellungen vor. Das System von Align Technology behandelt Zahlfehlstellungen mit nahezu unsichtbaren Zahnschienen und ist das Ergebnis einer Kombination aus einer individuellen, digital geplanten Behandlung und individuell angepassten Alignern aus Tiefziehfolien.

Das patentierte Smart-Track-Material, das zur Herstellung von transparenten Invisalign Alignern verwendet wird, ist ein mehrschichtiges, hochelastisches, transparentes Material, das gemeinsam mit Covestro speziell für das Invisalign System entwickelt wurde, um planbare kieferorthopädische Behandlungen zu erzielen. Das mehrschichtige, transparente Material, das in einem Zeitraum von acht Jahren aus mehr als 260 entwickelten und ausgewerteten Materialvariationen konzipiert wurde, übt eine sanfte, konstante Kraft aus, die es dem Zahnarzt ermöglicht, die Zahnbewegungen besser zu kontrollieren.

Der kieferorthopädischen Behandlung mit transparenten Alignern geht eine Patientenbeurteilung durch den behandelnden Zahnarzt voraus, der einen digitalen Scan oder manuellen Abdruck der Zähne eines Patienten macht. Anschließend wird ein digitaler Behandlungsplan erstellt, und die individuell angefertigten Zahnschienen werden nach ärztlicher Genehmigung produziert und versandt. Der Behandlungsplan und die maßgeschneiderten Aligner werden digital erstellt, so dass die falsch positionierten Zähne in kleinen Schritten korrigiert werden.

Das Invisalign-System ermöglicht den Unternehmen zufolge die Korrektur von Zahnfehlstellungen mit einer Verbesserung der Vorhersagbarkeit der gesamten Zahnbewegung um mehr als 75 Prozent. Das transparente, hochelastische Material macht die Invisalign Aligner leicht einsetzbar und entfernbar für Patienten jeden Alters, von heranwachsenden Patienten mit einer Mischung aus Milchzähnen und bleibenden Zähnen bis hin zu Jugendlichen und Erwachsenen.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46189223)