France
Suchen

Hybrid-Diagnostik OEM und Dienstleister arbeiten Hand in Hand

Redakteur: Peter Reinhardt

Gemeinsam hat der Diagnostics-Hersteller DRG mit dem Komplett-Servicedienstleister BIT Analytical Instruments ein völlig neuartiges Produkt auf den Markt gebracht: ein vollautomatisches, kombiniertes Random-Access-Analysegerät für Immunoassays und klinisch-chemische Untersuchungen. Basierend auf den von DRG definierten Systemanforderungen lieferten die BIT Companies das hybridtechnologische Konzept und entwickelten gemeinsam mit DRG die Grundidee und das industrielle Design des Produkts.

Firmen zum Thema

Gemeinsame Vorstellung des neuen Hybrid-Analyzers (von links: Marius Balger CEO BIT, Dr. Hempel Moderator, Ron Tedesco Projektleiter, Wilhelm Sänger Geschäftsführer DRG Instruments)
Gemeinsame Vorstellung des neuen Hybrid-Analyzers (von links: Marius Balger CEO BIT, Dr. Hempel Moderator, Ron Tedesco Projektleiter, Wilhelm Sänger Geschäftsführer DRG Instruments)
(Bild: BIT Companies)

Die innovative Technologie des „DRG:Hybrid XL Analyzers“, ermöglicht erstmals die gleichzeitige Bestimmung von Immunoassays und klinisch-chemischen Parametern in nur einem Arbeitsgang. Dafür hat BIT Analytical als Servicedienstleister für Auftragsentwicklung und -Fertigung sowie After-Sales-Service von medizinischen, diagnostischen und industriellen Geräten den OEM-Hersteller DRG von der technischen Planung über den Prototypenbau und die Validierung bis zur Endproduktion mit Rat und Tat begleitet.

Hybrid-Analyzer ersetzt bestehende Geräte

Die Einführungsveranstaltung des neuen Geräts hat am Mittwoch, den 22. August am Standort der BIT-Muttergesellschaft Messer GmbH in Bad Soden stattgefunden. Anwesend waren wichtige Führungskräfte und Mitglieder des Projektteams von BIT, Messer und DRG. „Der DRG:Hybrid XL Analyzer stellt eine erfolgreiche Partnerschaft in Design und Entwicklung dar“, sagte Marius Balger, CEO der BIT. Der Markt warte voller Vorfreude auf dieses Gerät – ein Modell, das Einfallsreichtum und Effizienz zweier Geräte in einem kompakten Gerät vereine. „Wir sind sehr glücklich ein Partner in diesem Entwicklungsprozess gewesen zu sein, der für uns sehr wesentlich war und uns einen großartigen Einblick in die zukünftige Gestaltung von Geräten mit unseren BIT-Plattform-Modulen gab“, so Balger weiter. „Wir erwarten, dass unser Hybrid zahlreiche bestehende Geräte in den kommenden Jahren ersetzten wird“, ergänzt Wilhelm Sänger, Geschäftsführer der DRG

Bildergalerie

Der vollautomatisierte „DRG:Hybrid XL Analyzers“ ist ideal für kleine und mittelgroße Labore. Er ist aber genauso gut geeignet zur Automatisierung spezieller Routinen und Nischenparameter in Hochdurchsatzlaboren. Der Analyzer ist flexibel genug um 40 verschiedene Tests aus einer Probe oder nur ein oder zwei Tests von 20 Proben zu messen. Darüber hinaus erlaubt sein einzigartiges Konzept jedem Benutzer individuelle diagnostische Panels zusammenzustellen, bestehend aus Immunoassays und klinisch-chemischen Parametern.

Auftragsentwicklung und -fertigung für Medizintechnik und Diagnostik

Seit über 35 Jahren bieten die BIT Companies Dienstleistungen im Bereich Auftragsentwicklung und -fertigung, sowie Aftersales-Services für Kunden in der Medizintechnik-, Diagnostik-, Life-Sciences- und Biotechnologiebranche an. Als Teil der finanzstarken Messer World produzieren und liefern die BIT Companies ihre Systemlösungen weltweit und in Einklang mit den ISO-Normen 13485 und 9001. Als bei der US-Gesundheitsbehörde FDA gelisteter Auftragsdienstleister erfüllen die BIT Companies die strengen Bestimmungen in Bezug auf medizinische und komplexe medizintechnische Produkte.

Kontakt:

BIT Analytical Instruments

D-65824 Schwalbach

www.bit-instruments.com

www.bit-companies.com


DRG Instruments GmbH

D-35039 Marburg

www.drg-diagnostics.de

(ID:35335910)