Suchen

Cikautxo Medical Neuer Produktionsstandort mit gut 3.000 m2 Fläche

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Cikautxo Medical entwickelt und produziert für Kunden aus der Medizin- und Pharmabranche Silikonkomponenten und Kathetersysteme auf Polymer-Basis. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen Fertigungsstandort eröffnet.

Firma zum Thema

Die neue Fertigungsstätte von Cikautxo Medical beherbergt Reinräume der ISO-Klassen 7 und 8.
Die neue Fertigungsstätte von Cikautxo Medical beherbergt Reinräume der ISO-Klassen 7 und 8.
(Bild: Cikautxo)
  • 3.000 m2 Produktionsfläche, 600 m2 Reinraum
  • 8 Mio. Euro Investitionsvolumen
  • Entwicklung und Fertigung in Europa
  • Mehr Kapazitäten für Extrusion und Mirko-Spritzgießen

Unweit des Hauptsitzes im spanischen Baskenland hat Cikautxo in ein neues, 3.000 m2 großes Gebäude investiert. Es beherbergt 600 m2 Reinraum der ISO-Klassen 7 und 8 (10.000 und 100.000).

„Wir haben rund 8 Mio. Euro in den Bau dieses neuen Gebäudes gesteckt“, verrät Cikautxo-Geschäftsführer Iker Principe. „Wir werden dort anspruchsvolle Produkte wie vaskuläre Katheter, Katheter für die enterale Ernährung, urologische Katheter, Spritzgussteile und -ventile sowie Silikonschläuche mit hochautomatisierten und wettbewerbsfähigen Prozessen produzieren“, erklärt er weiter. Damit sei die Basis geschaffen, auch längerfristig am europäischen Standort zu entwickeln und zu fertigen. Mit der neuen Fertigungsstätte kann Cikautxo Medical Kunden auch mehr Produktionskapazitäten anbieten. Durch die parallel durchgeführte Erweiterung des Cikautxo Group Technology Centers (CIKATEK) mit Kompetenzen in den Bereichen F&E und Labortechnik können außerdem neue kundenspezifische Projekte mit Fokus auf Extrusion und Mikro-Spritzgießen umgesetzt werden.

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

(ID:44747685)