Velox

Neue Berater für medizinische Kunststofftechnik

| Redakteur: Peter Reinhardt

Treffen Sie die Velox-Experten für medizinische Kunststoffe Anja Floßbach (li.) und Anne-Kathrin Bartels auf der Fakuma 2017.
Treffen Sie die Velox-Experten für medizinische Kunststoffe Anja Floßbach (li.) und Anne-Kathrin Bartels auf der Fakuma 2017. (Bild: Velox)

An Erfahrung mangelt es dem Rohstoff-Distributor Velox nicht. Speziell für Kunden aus der Medizintechnik wurde nun das Berater-Team erweitert.

  • Nachfrage nach technischer Unterstützung und Engineering Support steigt
  • Breitgefächertes Angebot an Rohstoffspezialitäten
  • Neueinsteiger auf dem Markt für Polyolefine angekündigt

Mit fast 25 Jahren Erfahrung in technischen und kaufmännischen Belangen medizinischer Kunststofftechnik kennt Velox die Marktanforderungen. Auf der Fakuma 2017, die vom 17. bis 21. Oktober in Friedrichshafen stattfindet, werden zwei Velox-Spezialistinnen für medizinische Kunststoffe präsent sein. Dort stellt Velox nicht nur sein gesamtes Spektrum an thermoplastischen Polymerspezialitäten vor, sondern auch einen Neueinsteiger auf dem Markt für Polyolefine für pharmazeutische und medizinische Anwendungen.

Medizinische Kunststoffe: Partner auf Augenhöhe

„Bei unseren Kunden ist seit einigen Jahren eine verstärkte Nachfrage nach technischer Unterstützung und Engineering Support festzustellen“, so Anne-Kathrin Bartels, Product Manager für medizinische Kunststoffe bei Velox. Ihnen gehe es um Partner auf Augenhöhe, die sie in der Planungsphase schon sehr früh begleiten. Deshalb habe Velox sein stetig wachsendes medizinisches Team nun um erfahrene Ingenieure verstärkt.

Anja Floßbach, Maschinenbauingenieurin und Business Development Manager für Kunststoffe bei Velox bestätigt: „Unsere Kunden erwarten nicht nur qualitativ hochwertige und häufig hochspezialisierte Werkstoffe, sondern auch einen langfristigen und qualifizierten technischen Support. Dank unserer profunden Erfahrung mit den betreffenden Materialien, Verfahren, Anwendungen und Marktentwicklungen haben wir im eigenen Hause die nötige Expertise aufgebaut, um diesen Anforderungen aus einer Hand zu begegnen.“

Polymere und Compounds für Medizin und Pharmazie

Zum breitgefächerten Angebot an Rohstoffspezialitäten von Velox gehören Polymere und Compounds für medizinische und pharmazeutische Verpackungen, nicht implantierbare und implantierbare Medizinprodukte, Dentalwerkstoffe, Orthopädie, Arzneimittel-Dosiersysteme, Diagnostik sowie für chirurgische Instrumente. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Unterstützung bei regulatorischen Anforderungen und stellt diesbezüglich Dokumentationen sowie einen umfassenden After-Sales-Support bereit.

Velox arbeitet mit namhaften Partnern wie Trinseo, IPC, Arkema, Lubrizol und Topas zusammen und kündigt an, auf der Fakuma einen Neueinsteiger auf dem Markt für Polyolefine für Pharmazie und Medizin zu präsentieren.

Lesen Sie auch

Große Spritzgussmaschinen produzieren winzig kleine Bauteile

Fakuma 2017

Große Spritzgussmaschinen produzieren winzig kleine Bauteile

19.09.17 - Nicht nur Massenartikel wie Einwegprodukte, sondern auch die Komponenten vieler Medizingeräte sind heute aus Kunststoff gefertigt. Die Maschinen, die diese Produkte oder Bauteile herstellen, finden Medizintechnikhersteller auf der Fakuma. lesen

Vestakeep Peek für neues Fadenankersystem

Evonik

Vestakeep Peek für neues Fadenankersystem

30.05.17 - Der Hochleistungskunststoff Vestakeep Peek von Evonik ist das Material der Wahl für das Fadenankersystem Katortm: Dieses hat jüngst seine chirurgische Bewährungsprobe in Operationen von Rotatorenmanschetten und bei der Wiederbefestigung von Achillessehnen bestanden. lesen

Weitere Artikel über Werkstoffe und OEM-Komponenten finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44893023 / Konstruktion)