Suchen

Kunststoffverarbeitung Mikrospritzgießen im Reinraum

| Redakteur: Peter Reinhardt

Mikrospritzgussverfahren ermöglichen eine präzise und kostengünstige Produktion von hochkomplexen Mikroimplantaten, wie sie verstärkt bei minimalinvasiven Behandlungsformen eingesetzt werden. Um höchsten Anforderungen an Produktsicherheit und Qualität gerecht zu werden, sind für ihre Produktion Reinräume unverzichtbar.

Firmen zum Thema

Bild 1 | GMP-konform: Das Spritzgießen der Mikroimplantate erfolgt in Reinraumsystemen.
Bild 1 | GMP-konform: Das Spritzgießen der Mikroimplantate erfolgt in Reinraumsystemen.
(Bild: Schilling Engineering)

Der fränkische Kunststoffverarbeiter Scholz HTIK hat sich auf Präzisions- und Mikrospritzguss zu vertretbaren Kosten spezialisiert. Der Mikrospritzguss stellt hier ein viel versprechendes Fertigungsverfahren dar. So konnte beispielsweise ein Mittelohrimplantat entwickelt werden, das bei nur 20 mg Bauteilgewicht über acht Gelenke verfügt und so die Biomechanik des gesunden Ohres nachbilden kann. Ein großer Vorteil des Spritzgießens von Implantaten liegt in der Möglichkeit, schon beim Urformen eine Oberflächenstrukturierung zu implementieren. Mikrostrukturen bis in den Bereich weniger Mikrometer können mit hoher Reproduzierbarkeit abgeformt werden. Abgestimmt auf das Zielgewebe, werden die Implantate vom Körper besser aufgenommen, Funktionalität und Beständigkeit erhöhen sich.

Produzieren und Verpacken im Reinraum

Das Herstellen und Verpacken in Reinräumen schützt die Produkte nicht nur vor biologischen Verunreinigungen, eine reine Umgebung sorgt auch für einen störungsfreien Produktionsprozess, da im Mikrobereich schon kleinste Partikel zu Ausfällen führen können. Um das zu verhindern, hat sich das Unternehmen für das GMP-konforme Reinraumsystem Clean-Stericell von Schilling entschieden (Bild 1).

Bildergalerie

Der gesamte Prozessablauf der Mikrotechnik muss perfekt aufeinander abgestimmt sein. Bei der Produktion von medizintechnischen Implantaten ist eine Null-Fehler-Toleranz und höchste Hygiene unabdingbar. Dabei spielt die Qualität der Reinraumtechnik eine große Rolle. Das Reinraumsystem liefert eine konstant reine Produktionsumgebung und läuft völlig störungsfrei, so dass das Unternehmen sich auf die Kernkompetenz des Mikrospritzgießens konzentrieren kann.

Für den Herstellungsprozess sorgen Spritzgussmaschinen, die speziell auf die hohen Anforderungen des Mikrospritzgießens unter Reinraumbedingungen ausgerichtet sind. Die Kunststoff-Rohlinge werden mittels Robot-System aus dem Werkzeug entnommen und über Reinraumförderbänder vollautomatisch in den Produktionsprozess eingeschleust. Das anschließende Prüfverfahren und die Verpackung erfolgen noch im Reinraum unter kontrollierten Reinraumbedingungen. Das Endprodukt verlässt den Reinraum in einer sterilen Bag-in-Bag-Verpackung.

(ID:36526220)