EU-Medizinprodukteverordnung

Medical Mountains und IHK mit 20 Unternehmen in Brüssel

| Redakteur: Peter Reinhardt

Übergabe des Positionspapiers zur EU- Medizinprodukteverordnung in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel.
Bildergalerie: 6 Bilder
Übergabe des Positionspapiers zur EU- Medizinprodukteverordnung in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel. (Bild: Medical Mountains)

Vertreter der Medizintechnik-Clusterorganisation Medical Mountains und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg sind mit 20 Vertretern der Medizintechnikbranche nach Brüssel gereist, um ein von 350 Unternehmen unterschriebenes Positionspapier direkt vor Ort zu übergeben.

In der Landesvertretung Baden-Württemberg standen die Europaabgeordneten Holger Krahmer, Peter Simon und Dr. Andreas Schwab zum Gespräch zur Verfügung. Während des Treffens weisen die Unternehmensvertreter auf teilweise existenzgefährdende Folgen des EU-Gesetzesentwurfs zur Medizinprodukteverordnung hin und bieten konstruktive Verbesserungsvorschläge an.

Die 350 Unterzeichner des Positionspapiers stellen über 20.000 Arbeitsplätze. Knapp 80 Prozent zählen zum Mittelstand und haben weniger als 50 Beschäftigte. Yvonne Glienke, Clustermanagerin von Medical Mountains: „Viele dieser kleinen Unternehmen sind Spezialisten und haben sich auf Nischenmärkte spezialisiert, in denen die Absatzmengen limitiert sind. Sie können hohe Zulassungskosten nicht auf große Stückzahlen umwälzen, wie es vielleicht in anderen Branchen üblich ist.“ Ergebnis des Treffens: Zumindest der regionale Europaabgeordnete Dr. Andreas Schwab unterstützt die Argumente der Unternehmen und verspricht, sie an entsprechender Stelle zu platzieren.

Kontakt:

MedicalMountains AG

D-78532 Tuttlingen

www.medicalmountains.de

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 40345220 / Regulatory Affairs)