Sitec

Laserbearbeitung: Sitec erweitert Standort in Chemnitz

| Redakteur: Peter Reinhardt

Durch die Erweiterung des Sitec-Standorts Chemnitz entstehen 20 neue Arbeitsplätze.
Durch die Erweiterung des Sitec-Standorts Chemnitz entstehen 20 neue Arbeitsplätze. (Bild: Sitec)

Bereits im August hat Sitec ein neues Produktionsgebäude in Chemnitz in Betrieb genommen. Das 1991 gegründete Unternehmen setzt damit seinen Wachstumskurs als Sondermaschinenbauer und Serienfertiger von Komponenten und Baugruppen fort.

  • Laserbearbeitung von Kupfer
  • Schweißen, Schneiden, Härten und Strukturieren mit dem Laser
  • 6 Mio. Euro zur Beschaffung neuer Maschinen und Anlagen

„Wir wachsen mit den Herausforderungen unserer Kunden, die zum Beispiel neue Produkte im Bereich E-Mobilität und Brennstoffzellen entwickeln“ erklärt Dr. Jörg Lässig, Geschäftsführer von Sitec. Als Generalauftragnehmer und Systemlieferant plant und realisiert Sitec darüber hinaus weltweit Produktionsanlagen für unterschiedliche Segmente in der Medizintechnik. Der Name Sitec stehe hier für Technologieführerschaft in der Lasermaterialbearbeitung sowie in der automatisierten Montage und elektrochemischen Metallbearbeitung. „Auch die Laserbearbeitung von Kupfer beherrschen wir“, so Lässig weiter.

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. weiter...

Das Anlagen- und Prozessportfolio reicht von flexiblen Standardmaschinen bis zu vollautomatisierten Großserienanlagen insbesondere für folgende Prozesse:

  • Laserschweißen
  • Laseschneiden
  • Laserhärten
  • Laserstrukturieren
Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. weiter...

Der Grundstein für den Neubau des Produktionsgebäudes auf dem erweiterten Firmengelände an der Bornaer Straße wurde Mitte 2017 gelegt. Mit einem Investitionsvolumen von zirka 6 Mio. Euro entstanden innerhalb eines Jahres 3.500 m² Produktionsfläche einschließlich neuem zentralen Empfang und modernen Konferenzbereich. Weitere 6 Mio. Euro fließen in die Beschaffung von Maschinen und Anlagen für die Produktion.

Lesen Sie auch

Lasersysteme verzaubern Oberflächen

Lasys 2018

Lasersysteme verzaubern Oberflächen

27.02.18 - Strukturieren, reinigen, polieren – neueste Laseranlagen bewältigen schnelle Taktzeiten mit hoher Präzision. Dabei sind sie längst auch fit für Industrie 4.0, wie auf der kommenden Messe Lasys zu sehen sein wird. lesen

Cold Ablation: schnell und präzise, aber nicht kalt

Fraunhofer ILT

Cold Ablation: schnell und präzise, aber nicht kalt

31.05.17 - Ultrakurze Laserpulse sind auf dem Vormarsch. Denn die viel beschworene Cold Ablation der Piko- und Femtosekundenlaser verspricht viele Vorteile. Umso größer nun die Überraschung: Die Prozesse sind mitunter ganz und gar nicht kalt. lesen

Weitere Artikel über Auftragsfertigung und Fertigungseinrichtungen finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45473452 / Fertigung)