Suchen

Leoni

Intelligente Verkabelung für mobile Geräte

| Redakteur: Peter Reinhardt

Die integrierte Verkabelung medizintechnischer Geräte stellt hohe Anforderungen an die Hersteller der Kabelsysteme – aber auch an die Gerätehersteller selbst. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit vor allem in der Entwicklung ist gefragt, damit die verwendete Systemtechnik langfristig und zuverlässig Beweglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und Robustheit gewährleistet.

Firmen zum Thema

Individualisierung: Mit den Anforderungen an Kabel für die Medizintechnik steigt auch die Anzahl kundenspezifischer Lösungen.
Individualisierung: Mit den Anforderungen an Kabel für die Medizintechnik steigt auch die Anzahl kundenspezifischer Lösungen.
(Bild: VlLevi/Shutterstock.com)

Eine intelligente Verkabelung ist einer der Erfolgsfaktoren für medizintechnische Großgeräte. Bewegungsfreiheit und Anwenderfreundlichkeit für das Personal sind dabei ebenso gefragt wie flexible Positionierung und hohe Beweglichkeit für eine multifunktionale Nutzung. Die Anforderungen der Hersteller an die Systemtechnik sind entsprechend hoch. Kabel und Kabelsysteme müssen nicht nur hohe Zugkräfte aushalten oder immer wiederkehrende Biegungen zuverlässig überstehen, sie müssen auch so intelligent verbaut werden, dass sie andere Komponenten nicht behindern und schnell zu warten sind. Zuverlässige Übertragung von Daten, Signalen, Energie, Licht oder anderen Medien ist dabei selbstverständlich.

Mehr Beweglichkeit

Mit über 30 Jahren Erfahrung und umfangreichem Portfolio ist die Business Unit Healthcare des Kabelspezialisten Leoni für diese Herausforderungen gewappnet. Leoni ist in der Lage, medizintechnische Hersteller bereits in der Entwicklungsphase zu unterstützen und Impulse aus der Kabelperspektive zu liefern. Entscheidender Entwicklungsansatz für die intelligente Verkabelung medizintechnischer Geräte ist, Systemtechnik und zugehörige Kabel optimal an die Bewegungsabläufe anzupassen. Das klingt simpel, birgt jedoch große Herausforderungen. Verlegungswege können über Rollen, scharfe Kanten, Gelenke oder Schleppketten führen und die Kabel und Komponenten gequetscht, abgerieben, verschlissen oder in die Länge gezogen werden.

Bildergalerie

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42373014)