Suchen

Novonox Hygienic Design und Hygienic Usit – eine Differenzierung

| Redakteur: Peter Reinhardt

Bei hygienesensiblen Produkten und Produktionsverfahren ist der Einsatz von Norm- und Bedienteilen nach Hygienic Design das Maß aller Dinge. Doch welche Faktoren stehen hinter diesem Begriff und was wird unter Edelstahlkomponenten für Hygienic Usit verstanden, die von der Novonox in Kooperation mit Freudenberg Sealing Technologies entwickelt wurden?

Firmen zum Thema

Das Verbindungs- und Dichtungssystem Higienic-Usit bestehend aus Schraube beziehungsweise Hutmutter und Unterlegscheibe gewährleistet eine totraumfreie Abdichtung.
Das Verbindungs- und Dichtungssystem Higienic-Usit bestehend aus Schraube beziehungsweise Hutmutter und Unterlegscheibe gewährleistet eine totraumfreie Abdichtung.
(Bild: Novonox)
  • Grundlage von Hygienic-Usit-Komponenten sind die Vorgaben nach Hygienic Design
  • Maschinenrichtlinie regelt Faktoren zur Reinigung sowie die Ausgestaltung von Flächen und Verbindungsteilen
  • Patentiertes Sicherheitssystem mit Potenzial zu neuen Hygienestandards

Ob Medizin-, Chemie- und Pharmaindustrie oder Getränke- und Lebensmittelherstellung: Den Verantwortlichen in Unternehmen mit hygienesensiblen Fertigungsverfahren bleibt keine Wahl. Sie stehen vor der Herausforderung, maschinelle Produktionsprozesse so zu gestalten, dass Gefahren wie etwa Produktverschmutzungen oder Verkeimungen ausgeschlossen werden. Im Fokus stehen daher Maschinenbaukomponenten, die so konzipiert sind, dass Verschmutzungen, Keime sowie Reste von Reinigungsmitteln nicht anhaften können. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist der Einsatz von Maschinenbauteilen nach Hygienic Design erforderlich.

Bildergalerie

Hygienic Design - standardisierte Gestaltungsvorschriften

Der Begriff Hygienic Design spiegelt zunächst prinzipielle Gestaltungsvorschriften der jeweiligen Maschinenbauteile wieder. Norm- und Bedienteile nach Hygienic Design müssen etwa über glatte Oberflächen verfügen, damit sich Produktreste und Verschmutzungen besonders leicht entfernen lassen oder, noch besser, gar nicht erst anhaften können. Hygienisch einwandfreie Produktionsabläufe dienen hierbei jedoch nicht nur dem Selbstschutz produzierender Unternehmen im Hygienebereich, um Gefahren, teuren Produktionsausfällen und schließlich auch Rufschädigungen aus dem Weg zu gehen. Gemäß GPSG (Geräte- und Produktsicherheitsgesetz) entsprechend der europäischen Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) sind betroffene Betriebe auch gesetzlich dazu verpflichtet, die hier geregelten Anforderungen einzuhalten.

Das Gesetz ist präzise formuliert und geht explizit auf die nach Hygienic Design einzuhaltenden Erfordernisse ein. Anhang 1.2.1 der Maschinenrichtlinie etwa regelt Faktoren zur Reinigung sowie Ausgestaltung der Flächen und Verbindungsteile. Zudem müssen Hinweise zur Ableitung von Flüssigkeiten und Kontaminationsrisiken Berücksichtigung finden und es werden bestimmte Betriebsstoffe thematisiert. Aufgeführt sind zudem Beispiele für spezielle Risiken in hygienesensiblen Fertigungsbereichen.

Hygienic Usit – geschützt und patentiert

Während der Begriff Hygienic Design also Standards in der jeweiligen Gestaltung bestimmter Maschinenbauteile bindend deklariert, handelt es sich bei Komponenten für Hygienic Usit um markengeschützte, patentierte Inox Components. Grundlage der von Novonox in Kooperation mit Freudenberg Sealing Technologies entwickelten Komponenten bilden auch hier die Vorgaben nach Hygienic Design. Neuartige Dicht- und Unterlegscheiben Hygienic Usit von Freudenberg mit speziell abgestimmten Schraubsystemen von Novonox führen jedoch zu einer einzigartigen Dichtungs- und Verbindungstechnik aus einem Guss. Im Ergebnis handelt es sich um optimale Sicherheitseinheiten mit noch glatteren, hochglanzpolierten Oberflächen und totraumfreien Rundungen und Schrägen, an denen nichts anhaften oder keimen kann.

Mit dem Schraub- und Dichtsystem Hygienic Usit haben Freudenberg und Novonox einen Schritt hin zu neuen Hygienestandards realisiert und ein patentiertes Sicherheitssystem auf hohem Level auf den Weg gebracht.

Diese Sicherheitssysteme sind ausschließlich über Novonox und Freudenberg Sealing Technologies sowie autorisierte Händler erhältlich. Anwender profitieren zudem vom umfangreichen Expertenwissen mit kompetenten Beratungen zu den jeweils individuellen Hygieneanforderungen im Unternehmen vor Ort. Mit der Kernkompetenz des Abwägens zwischen einer Ideallösung und den tatsächlichen Erfordernissen sowie einem Abgleich der technischen Machbarkeit wird so ein individuelles Sicherheitskonzept geboten, das in hygienesensiblen Bereichen beste Ergebnisse sicherstellt.

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:44716699)