Suchen

Panasonic Flexibler Lithium-Ionen-Akku für Smartcards, Wearables und IoT-Geräte

| Redakteur: Peter Reinhardt

Auf der Electronica in München stellt Panasonic diese Woche flexible Lithium-Ionen-Batterien vor. Sie lassen sich wiederholt bis zu einem Radius von 25 mm biegen oder bis zu 25 ° verdrehen, ohne einen Funktionsverlust zu erleiden.

Firmen zum Thema

Die Lithium-Ionen-Akkus lassen sich wiederholt bis zu einem Radius von 25 mm biegen oder bis zu 25 ° verdrehen, ohne einen Funktionsverlust zu erleiden.
Die Lithium-Ionen-Akkus lassen sich wiederholt bis zu einem Radius von 25 mm biegen oder bis zu 25 ° verdrehen, ohne einen Funktionsverlust zu erleiden.
(Bild: Panasonic)

Mit einer Höhe von lediglich 0,55 mm sind die neuen Akkus besonders flach. Das prädestiniert sie für den Einsatz in batteriebetriebenen Smartcards und tragbaren Produkten wie Wearables, die sich hierdurch individuell anpassen und verstellen lassen.

Auf Dauer sicher funktionsfähig

„Vergleichbare Lithium-Ionen-Akkus können diese Anforderungen nicht erfüllen“, erklärt Takuyuki Okano, Chefingenieur bei Panasonic. Bei wiederholtem Biegen herkömmlicher Pouchzellen oder Lithium-Polymerzellen werde nicht nur deren Ladekapazität und Betriebsdauer erheblich verkürzt, sondern auch die Sicherheit maßgeblich beeinträchtigt. Der neue flexible Akku von Panasonic sei hingegen auf Dauer sicher funktionsfähig. „In Belastungstests behält er selbst nach tausendfachem Biegen und Verdrehen 99 Prozent seiner Ausgangskapazität“, erklärt der Anbieter in einer Pressemitteilung.

Bildergalerie

Geeignet für intelligente Kleidung

Die Konstruktion der Batterie basiert auf übereinander angeordneten Elektroden. Ein neu konzipierter interner Aufbau und eine innovative laminierte Außenschicht gewährleisten, dass der Akku auch bei wiederholtem Biegen und Verdrehen nicht ausläuft, überhitzt oder in Flammen aufgeht. Bedingt durch diese sichere Konstruktion eignet er sich auch für den Einsatz in Anwendungen wie intelligenter Kleidung, die direkt am Körper getragenen wird.

Gegenwärtig befindet sich der flexible Lithium-Ionen-Akku noch in der Entwicklungsphase. Im Jahr 2018 soll die Serienproduktion beginnen. Bei den drei bislang geplanten Modellen variiert die Kapazität zwischen 17,5 und 60 mAh bei einem Gewicht von lediglich 0,7 bis 1,9 g.

Weitere Artikel über Elektronikkomponenten finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:44371872)