France

Elektrotechnik FDA-konforme Kabelverschraubung

Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Hummel AG stellt auf der Medtec Europe die Kabelverschraubung HSK-Inox-HD (Hygienic Design) vor. Sie ist für Anwendungen in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie entwickelt worden.

Firmen zum Thema

Die bei der Kabelverschraubung verwendeten Werkstoffe sind EHEDG-und FDA-konform.
Die bei der Kabelverschraubung verwendeten Werkstoffe sind EHEDG-und FDA-konform.
(Bild: Hummel)

Sie zeichnet sich durch leicht zu reinigende, glatte Außenflächen und eine sichere Zugentlastung aus. Sie hat außerdem keine freiliegenden Außengewinde und kann daher in Bereichen eingesetzt werden, bei denen eine mögliche Ablagerung von Bakterien und Mikroorganismen vermieden werden muss. Sie eignet sich für die Hochdruckreinigung IP69K. Weitere signifikante Vorteile sind die mechanische Stabilität auch in dynamischen Applikationen sowie die hohe Chemikalienbeständigkeit.

Die HSK-Inox-HD ist in den Größen bis M25 x 1,5 in der Schutzart IP68 /IP69K erhältlich. Sie setzt sich aus einer Standard-Kabelverschraubung mit einer Abdeckglocke aus Edelstahl (AISI 316 L) und Dichtungen aus VMQ (Silikon) zusammen. Durch die Edelstahl-Abdeckglocke der Hygienekabelverschraubung ergibt sich ein modulares System, somit können sowohl EMV- als auch PVDF-Varianten mit den bekannten Klemmbereichen angeboten werden. Die bei der Kabelverschraubung verwendeten Werkstoffe sind EHEDG-und FDA-konform.

Kontakt:

Hummel AG

D-79211 Denzlingen

www.hummel.com

Halle 1, Stand J51

(ID:38194870)