Suchen

ACI Laser

Eindeutig gekennzeichnet – Lasertechnik machts möglich

| Redakteur: Frauke Finus

Bisher nur in den USA, doch bald auch in Europa erforderlich: eine einheitliche und eindeutige Identifikation, die zu mehr Transparenz in der gesamten Versorgungskette führen soll. Eine Möglichkeit ist die Beschriftung der Produkte per Laser. Dieses schonende Verfahren bietet viele Vorteile.

Firmen zum Thema

Y-Konnektor: Beschriftung auf Kunststoff mit dem Nd:YAG-Laser von ACI ermöglicht eine eindeutige Identifizierung der Produkte.
Y-Konnektor: Beschriftung auf Kunststoff mit dem Nd:YAG-Laser von ACI ermöglicht eine eindeutige Identifizierung der Produkte.
( Bild: ACI )

Insbesondere in der Medizintechnik haben die Produkt-Rückverfolgbarkeit und der Schutz vor Plagiaten einen hohen Stellenwert. Instrumente und Implantate sowie Herzschrittmacher und Schläuche etc. aus verschiedenen Materialien sollten möglichst schnell, präzise und qualitativ hochwertig gekennzeichnet sein.

Zusätzlich werden Hersteller nach den Richtlinien der Unique Device Identification (UDI) dazu verpflichtet, ihre Medizinprodukte eindeutig zu identifizieren, damit eine lückenlose Nachverfolgung möglich ist. Dies gilt zunächst für die USA, ist aber in Zukunft auch für Europa geplant. Hintergrund ist die Sicherheit des Patienten, die an oberster Stelle steht.

Bildergalerie

Beschriftung auf mehreren Materialien möglich

Für eine Kennzeichnung ist das Werkzeug Laser gut geeignet. Bei der Laserbeschriftung werden weder Farbe noch Lösungsmittel benötigt. Durch dieses schonende und umweltfreundliche Verfahren wird eine dauerhafte und abriebfeste Materialbearbeitung ohne die Verwendung von Zusatzstoffen ermöglicht. Kennzeichnungen wie Strichcodes oder 2D-Codes mit Informationen über Serien- oder Chargennummer, Verfallsdatum et cetera erzeugt der Laserstrahl in gleichbleibender Qualität schnell und präzise auf verschiedensten Materialien wie Metall oder Kunststoff. Dabei verändert sich die Oberfläche nicht und hält auch Hochtemperatur-Sterilisationen stand. Selbst kleine Schriftzeichen und feinste Details sind möglich.

Berührungsloses Verfahren verringert Kontamination

Gerade im medizinischen Bereich gelten neben Präzision und Qualität der Beschriftung noch andere spezielle Anforderungen. So wird Materialschäden und daraus resultierenden Korrosionen und Bakterienablagerungen durch das berührungslose Verfahren der Laserkennzeichnung vorgebeugt. Beliebt ist dabei die Anlassbeschriftung, bei der es weder zu einem Aufwurf noch zu einem Materialabtrag kommt.

Die Markierung entsteht hierbei durch starkes Erhitzen des Materials. Besonders bei hohen hygienischen Ansprüchen ist dieses Verfahren ideal, da sich Bakterien und Krankheitserreger nicht festsetzen können. Auch Kunststoffe können mit dem Laser in hoher Qualität beschriftet werden. Aufgrund der großen Materialvielfalt in diesem Bereich ist es wichtig, dass der Laserstrahl gut vom Material absorbiert wird. Dies kann in vielen Fällen durch Additive, Füllstoffe oder Pigmente positiv beeinflusst werden. So können selbst für das menschliche Auge anscheinend transparente Kunststoffe mit hohem Kontrast gut lesbar beschriftet werden.

Luftkühlung erspart viel Wartungsarbeit

ACI Laser entwickelt und stellt Laserbeschriftungssysteme her, die auch für die speziellen Anforderungen der Medizintechnik hochwertige und flexible Lösungen anbieten. Die Laserbeschrifter zeichnen sich vor allem durch kompakte Bauweise und Effizienz aus. Eine Luftkühlung ist serienmäßig integriert und ersparen Anwendern aufwendige Wartungsarbeiten und teure Stillstandzeiten, wie es bei der Wasserkühlung der Fall ist. Dabei stehen den Anwendern verschiedene Laserarten, wie zum Beispiel Nd:YAG oder Faserlaser, zur Verfügung.

Das am besten zur Kundenanwendung passende Gerät wird in enger Zusammenarbeit mit dem technischen Vertrieb anhand von Taktzeiten und Material ausgewählt. Dabei sind die Geräte sowohl in Fertigungslinien integrierbar als auch in Form eines Handarbeitsplatzes nutzbar. Neben den leistungsstarken Lasern der Business-Serien sind auch kleinere, kostengünstigere Systeme erhältlich, die auch für kleinere Losgrößen größtmögliche Flexibilität bieten. Die im eigenen Hause selbst entwickelte Software ist im Lieferumfang enthalten und rundet das Gesamtpaket des Laserbeschriftungssystems ab.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42701492)