Suchen

Technia

B. Braun nutzt PLM als Wegbereiter in Sachen Compliance

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Das PLM-Unternehmen Technia und der Medizintechnik-Riese B. Braun gehen eine strategische Partnerschaft ein. Das Medizintechnikunternehmen möchte mit digitalen Mitteln regulatorische und marktbedingte Herausforderungen meistern.

Firmen zum Thema

Im Rahmen dieser Geschäftsvereinbarung wird Technia eine Product-Lifecycle-Management-Lösung für mehr als 13.000 Anwender bei B. Braun bereitstellen, die eine digitale Verknüpfung zwischen PLM, ERP und CRM ermöglicht.
Im Rahmen dieser Geschäftsvereinbarung wird Technia eine Product-Lifecycle-Management-Lösung für mehr als 13.000 Anwender bei B. Braun bereitstellen, die eine digitale Verknüpfung zwischen PLM, ERP und CRM ermöglicht.
(Bild: Technia / B. Braun)
  • PLM-Lösung mit Dassault Systèmes’ „License to Cure“ auf Basis der 3D-Experience-Plattform
  • Qualität und Compliance verbessern, Kosten senken

Mit Hilfe digitaler Anwendungen und Praktiken möchte das Medizintechnikunternehmen B. Braun sein Produktangebot, seine Effizienz, Qualität und die Zusammenarbeit in seiner Wertschöpfungskette optimieren. Im Rahmen dieser Geschäftsvereinbarung wird Technia eine Product-Lifecycle-Management-Lösung für mehr als 13.000 Anwender bei B. Braun bereitstellen, die eine digitale Verknüpfung zwischen PLM, ERP und CRM ermöglicht. Die PLM-Lösung verwendet Dassault Systèmes’ „License to Cure“ auf Basis der 3D-Experience-Plattform. Diese speziell auf die Medizintechnik ausgerichtete Branchenlösung wird durch den Einsatz von Technia-Software komplettiert.

PLM zur Überwindung regulatorischer Hürden

„Wir stehen angesichts steigender regulatorischer- und marktbedingter Anforderungen vor großen Herausforderungen. Wir glauben, dass PLM bei der Überwindung dieser Hürden ein Wegbereiter sein wird. Wir haben uns für die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes und Technia entschieden, um deren Expertise im Bereich Life Sciences mit einer strategischen Partnerschaft für unser breites Produktportfolio zu nutzen. Wir freuen uns, gemeinsam diese digitale Reise anzutreten“, sagt Gerd Niehage, CIO von B. Braun.

„Die 3D-Experience-Plattform und unsere Industrielösung ‚License to Cure‘ sind speziell darauf ausgerichtet, Unternehmen dabei zu helfen, mit einheitlichen Prozessen und konsistenten Daten zu arbeiten. Zulassungsvorschriften fließen in die Lösung ein, um Unternehmen bei der Verbesserung von Qualität und Compliance zu unterstützen“, ist Claire Biot, Vice President Life Sciences Industry bei Dassault Systèmes, zuversichtlich. „Unser Ziel ist es, Patienten und Ärzten innovative Medizinprodukte schneller zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Technia ist einer unserer größten Life Sciences-Systemintegratoren weltweit und wir werden beim Umbau der Geschäftsprozesse von B. Braun eng zusammenarbeiten.“

Lesen Sie auch:

Weitere Meldungen über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46274273)