Suchen

Ziehm Imaging Ziehm Imaging übernimmt Imaging Software-Entwickler Therenva

| Redakteur: Julia Engelke

Ziehm Imaging gibt die Übernahme von Therenva bekannt. Die beiden Hersteller wollen durch den Ausbau ihrer bisherigen Kooperation gemeinsam neue Maßstäbe in der Bildfusion und 3D-Navigation bei kardiovaskulären Eingriffen setzen.

Firmen zum Thema

Die komplette mobile Hybridlösung von Ziehm Imaging und Therenva: Ziehm Vision RFD Hybrid Edition ist ein Optionenpaket aus verschiedenen Hardware und Software Features für den Ziehm Vision RFD.
Die komplette mobile Hybridlösung von Ziehm Imaging und Therenva: Ziehm Vision RFD Hybrid Edition ist ein Optionenpaket aus verschiedenen Hardware und Software Features für den Ziehm Vision RFD.
(Bild: Ziehm Imaging)
  • Nach erfolgreicher zweijähriger Vermarktungskooperation übernimmt Ziehm Imaging Therenva
  • Gemeinsame Entwicklung von bildgebungsgestützten Systemen zur Unterstützung klinischer Entscheidungen
  • Integration von Hard- und Software im OP vorantreiben

Ziehm Imaging gibt die Übernahme von Therenva bekannt, einem Entwickler von Planungs- und Bildgebungssoftware für kardiovaskuläre Eingriffe. Basierend auf ihrer erfolgreichen zweijährigen Vermarktungskooperation in Europa gehen Ziehm Imaging und das französische Start-up gemeinsam den nächsten Schritt: Ziehm Imaging wird das Therenva Produktportfolio ab sofort über sein etabliertes Vertriebsnetzwerk für mobile C-Bögen weltweit vermarkten. In einem weiteren Schritt werden die beiden Hersteller gemeinsam die Entwicklung von innovativen bildgebungsgestützten Systemen zur Unterstützung klinischer Entscheidungen vorantreiben. Der Fokus liegt dabei zunächst auf dem prä- und intraoperativen Einsatz bei kardiovaskulären Eingriffen; gegebenenfalls sollen später weitere klinische Anwendungsfelder folgen.

Tiefgreifende Integration von Soft- und Hardware

Therenva unterstützt seit 2007 mit innovativen Bildgebungslösungen Ärzte in der Planung und Durchführung von minimal-invasiven endovaskulären Eingriffen. Das aktuelle Portfolio umfasst neben Endosize auch Endonaut, eine patentierte Lösung für die intraoperative 3D-Navigation und Gerätelokalisierung, die für mehr Sicherheit, Präzision sowie eine optimale visuelle Kontrolle während Kathetereingriffen sorgt.

„Wir freuen uns sehr, die Kooperation auszubauen und zukünftig noch enger mit dem engagierten Team von Therenva zusammen zu arbeiten,” sagt Klaus Hörndler, CEO von Ziehm Imaging. „Das Therenva Produktportfolio ergänzt unser führendes C-Bogen-Portfolio optimal und bietet uns die Möglichkeit, die Integration von Hard- und Software im OP maßgeblich weiter voranzutreiben.“

Neue Standards in der Bildfusion und 3D-Navigation

Durch die Kombination der C-Bögen von Ziehm Imaging mit der Endonaut-Lösung profitieren Ärzte bei endovaskulären Eingriffen bereits heute von intraoperativer 3D-Navigation auf höchstem Niveau. „Der Zusammenschluss mit Ziehm Imaging als Innovationsführer bei mobilen C-Bögen bietet uns die große Chance, unsere Softwarelösungen Ärzten weltweit zugänglich zu machen,” meint Cemil Göksu, Mitgründer und CEO von Therenva. „Mittels einer tiefgreifenden Integration von Soft- und Hardware wollen wir gemeinsam neue Lösungen entwickeln, die Maßstäbe in der Bildfusion und 3D-Navigation setzt und klinischen Anwendern einen effektiven, integrierten Workflow für die Behandlung ihrer Patienten bietet.“

Lesen Sie auch

Weitere Artikel zur Führung von Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Management.

(ID:46750615)