Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche

Vorrichtung zum Lösen von, insbesondere kaltverschweißten, Schrauben in der Orthopädie sowie einem Werkzeugeinsatz

| Redakteur: Julia Engelke

Heute: eine Vorrichtung zum Lösen von, insbesondere kaltverschweißten, Schrauben in der Orthopädie sowie einem Werkzeugeinsatz. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Vorrichtung zum Lösen von, insbesondere kaltverschweißten, Schrauben in der Orthopädie sowie einem Werkzeugeinsatz.
Vorrichtung zum Lösen von, insbesondere kaltverschweißten, Schrauben in der Orthopädie sowie einem Werkzeugeinsatz.
(Bild: DPMA)

Es wird eine Vorrichtung zum Lösen von, insbesondere kaltverschweißten, Schrauben in der Orthopädie vorgeschlagen. Dabei weist die Vorrichtung ein Gehäuse 1 mit einem darin beweglich gehaltenen Schlagelement 2, einem beweglichen Stempel 9 und einer ersten Feder 3 auf. Weiter sind an dem Gehäuse 1 zumindest eine Außenführungsschiene 7, entlang der zumindest ein Vorspannelement 11 beweglich gelagert ist, und eine Innenführungsschiene 8, in der zumindest ein an dem Stempel 9 ausgebildetes Eingriffelement 9a geführt wird, ausgebildet. Die erste Feder 3 kann dabei durch Verschieben des an dem Eingriffelement 9a des Stempels 9 angreifenden Vorspannelements 11 gegen die hintere Endfläche 6 vorgespannt werden. Weiter ist an einem vorderen Ende 12 des Gehäuses 1 eine Werkzeugaufnahme 5 ausgebildet, die über ein Lager 4 an dem Gehäuse 1 gehalten ist. Ferner wird ein Werkzeugeinsatz 30 zur Verwendung mit der Vorrichtung vorgeschlagen.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2017 128 988 A1
  • Anmeldetag: 06.12.2017
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 06.06.2019
  • Anmelder: ENDO-PASSION GmbH, 78573 Wurmlingen, DE; Walter, Christian, 78532 Tuttlingen, DE
  • Erfinder: Voigtländer, Thomas, 78573 Wurmlingen, DE; Walter, Christian, 78532 Tuttlingen, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet desDeutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45965615)