France

Make or Buy

Technische Dokumentation outsourcen? Ein Pro und Contra

Zindel_WP Titelbild

Die Frage ist: Selbst machen – oder machen lassen? Für viele Unternehmen spricht einiges dafür, einen Dienstleister mit der Erstellung und Pflege der Dokumentation zu beauftragen. Vor allem Medizintechnik-Unternehmen können davon profitieren.

Jedes Unternehmen, das technische Produkte herstellt, braucht Anleitungen. Manche Unternehmen benötigen sogar sehr viele Anleitungen, da sie ein großes Produktportfolio haben. In der Medizintechnik-Branche stehen vor allem die Patientensicherheit und die Einhaltung geltender Normen im Vordergrund. All diese Anleitungen müssen rechtskonform sein. Und übersetzt werden müssen sie oft auch noch. Da kommen schnell sehr viele Dokumente in verschiedensten Versionen und Sprachen zusammen, die verwaltet werden müssen. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Profis sind gefragt.

Die Frage ist, wer sich darum kümmert. Eine interne Redaktionsabteilung? Oder ist es doch besser, einen professionellen Dienstleister zu beauftragen? Die Antwort hängt von der Größe des Unternehmens ab, aber auch von der gewünschten Qualität der Anleitungen.

In diesem Whitepaper erfahren Sie:

·       Wann es sich für Unternehmen lohnt, eine eigene Redaktionsabteilung zu unterhalten

·       Wann es sich rechnet, einen Dienstleister zu beauftragen

·       Welche Kosten entstehen und warum Outsourcing nicht unbedingt teurer ist

·       Welche Vorteile die Kooperation mit einem professionellen Dienstleister noch hat

Anbieter des Whitepapers

Zindel AG Technische Dokumenta

Tangstedter Landstr. 83
22415 Hamburg
Deutschland

Zindel_WP Titelbild

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung