Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche Sondeneinrichtung zum Einführen in einen Patientenkörper

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche. Heute: eine Sondeneinrichtung zum Einführen in einen Patientenkörper sowie Schlauch-/Konnektor-Baugruppe.

Sondeneinrichtung zum Einführen in einen Patientenkörper sowie Schlauch-/Konnektor- Baugruppe.
Sondeneinrichtung zum Einführen in einen Patientenkörper sowie Schlauch-/Konnektor- Baugruppe.
(Bild: DPMA)

Eine Sondeneinrichtung (20) dient zum Einführen in einen Patientenkörper. Die Sondeneinrichtung hat einen Absaug-Leitungsweg (21) zwischen einem distalen Absaug-Ernährungs-Port (15) und einem proximalen Absaug-Anschluss-Port (22) zum Anschluss einer Unterdruckquelle. Weiterhin hat die Sondeneinrichtung (20) einen Ernährungs-Leitungsweg (25) zwischen einem proximalen Ernährungs-Anschluss-Port (3) zum Anschluss einer Nahrungsquelle und dem distalen Absaug-Ernährungs-Port (15). Es resultiert eine Sondeneinrichtung sowie eine Schlauch-/Konnektor-Baugruppe, die eine Komponente hiervon sein kann, deren Einsatzmöglichkeiten insbesondere im Bereich einer medizinischen Anwendung beziehungsweise einer Anwendung, bei der es auf Biokompatibilität ankommt, verbessert sind.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2016 219 083 A1
  • Anmeldetag: 30.09.2016
  • Offenlegungstag: 05.04.2018
  • Anmelder: N.V. Nutricia, Zoetermeer, NL; Raumedic AG,
  • 95213 Münchberg, DE
  • Erfinder: Prescher, Jörg, 97729 Ramsthal, DE; Wolkenstörfer, Reinhold, 91077 Neunkirchen, DE; Kinderen, Sencha van, Den Haag, NL

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

https://depatisnet.dpma.de

Lesen Sie auch:

Weitere Artikel über Patente finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:45235750)