France

Drahtgewebe in der Medizintechnik

So vielseitig, sicher und präzise sind Drahtgewebefilter

WP Cover_HAVER & BOECKER OHG

Am Beispiel dreier Filterkomponenten für den Einsatz im Pulverinhalator, im Blutfilter und im Beatmungsgerät erfahren Sie, wie Drahtgewebe zu einer sicheren Produktqualität und optimalen Patientenversorgung beiträgt.

Für die Entwicklung und Fertigung von Medizinprodukten gelten besonders hohe Anforderungen. Aus ihrer Verwendung dürfen sich keine vermeidbaren Risiken für Patienten ergeben. Warum Drahtgewebe anderen Materialien diesbezüglich häufig einen Schritt voraus ist, erfahren Sie anhand von drei Praxisbeispielen:

• Pulverinhalator: Bördelsiebe sorgen für die optimale Verteilung des Medikaments. Die Bördelung des Gewebes verhindert lose Drähte und macht die Siebe vereinzelungsfähig.

• Blutfilter: Dank exakter Porengrößen und antistatischer Eigenschaften halten Blutfilter aus Drahtgewebe Mikroaggregate verlässlich zurück.

• Beatmungsgerät: Als Zuschnitte und Ronden sorgen Drahtgewebe für die Reinheit der zugeführten Luft. Fettfreiheit und Schutz vor Verunreinigungen in der Produktion tragen zum optimalen Schutz von Patienten bei.

Das erwartet Sie im Whitepaper "Wenn kleinste Maschen Großes leisten":

  • Was Filterkomponenten leisten müssen
  • Anwendungsbeispiele: Pulverinhalator, Blutfilter, Beatmungsgerät
  • Technische Details und Eigenschaften von Drahtgewebefiltern
  • Ein Ausblick auf potenzielle Einsatzbereiche von Drahtgewebe
  • Was einen guten Komponentenhersteller auszeichnet

Anbieter des Whitepapers

HAVER & BOECKER OHG - Drahtweberei

Ennigerloher Str. 64
59302 Oelde
Deutschland

WP Cover_HAVER & BOECKER OHG

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung