France

Medizintechnik-Patent der Woche Signalweiterleitung bzw. -übertragung in einem chirurgischen Instrument

Redakteur: Julia Engelke

Heute: eine Signalweiterleitung bzw. -übertragung in einem chirurgischen Instrument. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Eine Signalweiterleitung bzw. -übertragung in einem chirurgischen Instrument.
Eine Signalweiterleitung bzw. -übertragung in einem chirurgischen Instrument.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung betrifft ein Wälzlager (2, 2'), insbesondere Kugellager, insbesondere zur Verwendung in einem chirurgischen Instrument (4), welches zur Weiterleitung bzw. Übertragung von elektrischen Signalen eingerichtet ist und dazu zumindest eine in das Wälzlager (2, 2') integrierte Signalleitung (14) bzw. Signalbahn aufweist. Weiterhin betrifft die Erfindung eine Hülse (18, 18', 18'', 18''', 18'''', 18'''''), insbesondere zur Verwendung in einem chirurgischen Instrument (4), welche zur Weiterleitung bzw. Übertragung von elektrischen Signalen eingerichtet ist und dazu zumindest eine in die Hülse (18, 18', 18'', 18''', 18'''', 18''''') integrierte Signalleitung (34, 36) bzw. Signalbahn aufweist. Außerdem betrifft die die Erfindung ein chirurgisches Instrument (4), insbesondere Fräshandstück, mit zumindest einem Kugellager (2, 2') und zumindest einer Hülse (18, 18', 18'', 18''', 18'''', 18'''''). Im Übrigen betrifft die Erfindung ein Verfahren zur Herstellung eines Wälzlagers (2, 2') und ein Verfahren zur Herstellung einer Hülse (18, 18', 18'', 18''', 18'''', 18''''').

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2020 101 171 A1
  • Anmeldetag: 20.01.2020
  • Offenlegungstag: 22.07.2021
  • Anmelder: Aesculap AG, 78532 Tuttlingen, DE
  • Erfinder: Högerle, Roland-Alois, 78532 Tuttlingen, DE; Lenzenhuber, Frederick, 78532 Tuttlingen, DE; Bürk, André, 78056 Villingen-Schwenningen, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

(ID:47537890)