France

Medtec Europe Sicher kleben in der Medizintechnik

Redakteur: Peter Reinhardt

Dymax zeigt auf der Medtec Klebstoffe mit kombinierten Technologien und neuen Aushärtungssystemen für sicheres Kleben in der Medizintechnik. Stichworte sind: LED-Härtung, See-Cure und Ultra-Red Technologie. In dem Klebstoff 212-CTH-UR-SC hat Dymax diese drei Komponenten vereinigt.

Firmen zum Thema

LED-härtender, fluoreszierender Klebstoff für Nadelverklebungen.
LED-härtender, fluoreszierender Klebstoff für Nadelverklebungen.
(Bild: Dymax Europe)

LED-härtenden Klebstoffe sind auf die entsprechenden Aushärtungsgeräte abgestimmt. Für die Produktion von Einwegspritzen beispielsweise, stellt Dymax spezielle Klebstoffe her, die mit LED-Lampen aushärtbar sind. Sie sind in unterschiedlichen Viskositäten erhältlich, wodurch eine einfache Dosierung, speziell in automatisierten Linien, ermöglicht wird. Die Materialien eignen sich besonders für die Verklebung von Kanülen in Subkutan- und Pen-Nadeln, Spritzen und Venenpunktionsbesteck aus verschiedenen Kunststoffen, Metall und Glas.

See-Cure Technologie zeigt komplette Aushärtung an

So härtet der 212-CTH-UR-SC Katheter-Klebstoff sekundenschnell mit LED-Aushärtungssystemen bei 385 nm aus. Aufgrund der patentierten See-Cure Technologie kommt es bei ausreichender Lichtenergieeinwirkung zu einem Farbumschlag von Blau nach Transparent. Dieser zeigt die komplette Aushärtung an. Zusätzlich verfügt der Klebstoff über die patentierte Ultra-Red Technologie. Sie ermöglicht eine leuchtend rote Fluoreszenz unter "Schwarzlicht" (365 nm). Die rot fluoreszierende Farbe bildet einen guten Kontrast zu Kunststoffen, die eine natürliche blaue Fluoreszenz aufweisen; beispielsweise PVC. Die damit erzeugte „spektrale Signatur“ erleichtert die Produktauthentifizierung und bietet somit Unterstützung bei der visuellen Inspektion der verklebten Bereiche. Hauptanwendungsbereiche des Klebstoffes sind Katheterverklebungen. Einsetzbare Substrate umfassen u.a. Platin, PC, PS, PVC, ABS, CAP, PA und Edelstahl. Die lichthärtenden Klebstoffe für die Medizintechnik sind lösemittelfrei, ISO 10993 getestet und nach USP Class VI zertifiziert.

Medtec 2014: Halle 5, Stand E40

(ID:42713528)