France

Nusil erweitert Produktlinie um temporären Klebstoff

Redakteur: Peter Reinhardt

Firma zum Thema

NuSil Technology LLC, ein weltweit agierender Hersteller von Silikonmaterialien für die medizinische und pharmazeutische Branche, hat seine DDS-Produktlinie (Drug-Delivery-Silikone) um zwei neue Klebstoffe für transdermale Wirkstoffverabreichungssysteme und medizintechnische Kombinationsprodukte erweitert.

DDR-1370 ist ein traditioneller druckempfindlicher Klebstoff (PSA-Klebstoff); DDR-4355 ist ein besonders stark haftendes Silikongel. Beide Materialien, sowohl der PSA-Klebstoff als auch das Gel, eignen sich zum Auftragen mithilfe von Beschichtungstechniken. Geht es jedoch darum, einen temporären Klebstoff für transdermale Wirkstoffverabreichungssysteme auszuwählen, so stellen sie zwei völlig unterschiedliche Varianten dar: DDR-1370 ist ein nicht aushärtender, traditioneller druckempfindlicher Einkomponentenklebstoff, der in Äthylazetat dispergiert ist. Üblicherweise hat das Material eine Viskosität von 1.450 cP und kann, nachdem es auf ein Trägermaterial aufgebracht wurde, in verschiedene Formen und Größen gestanzt werden. Dank der hohen Kohösionsfestigkeit und erforderlichen Trennkraft des DDR-1370 verfügt das Produkt über hervorragende temporäre Hafteigenschaften. DDR-4355 ist ein durchsichtiges, klebendes Silikongel, dessen Viskosität üblicherweise bei 15.000 cP liegt. Es härtet bei niedrigen Temperaturen zu einem weichen temporären Silikonklebstoff mit hoher Oberflächenklebrigkeit (Tack) aus.

Nusils DDS-Silikone können individuell auf eine breite Palette spezieller Systeme zur kontrollierten Wirkstoffabgabe abgestimmt werden. Darüber hinaus ist NuSil in der Lage, die aktiven pharmazeutischen Wirkstoffe direkt in den unternehmenseigenen, FDA-registrierten Betriebsstätten in Silikone zu integrieren.

Kontakt::

NuSil Technology Europe F-06250 Mougins www.nusil.com