France

Medizintechnik-Patent der Woche Medizinische Vorrichtung zur intravaskulären Behandlung und Herstellungsverfahren

Quelle: DPMA

Anbieter zum Thema

Heute: eine medizinische Vorrichtung zur intravaskulären Behandlung und Herstellungsverfahren. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Medizinische Vorrichtung zur intravaskulären Behandlung und Herstellungsverfahren.
Medizinische Vorrichtung zur intravaskulären Behandlung und Herstellungsverfahren.
(Bild: DPMA)

Medizinische Vorrichtung zur intravaskulären Behandlung mit einer zumindest abschnittsweise rohrförmigen Gitterstruktur (10) aus einstückig miteinander verbundenen Stegen (11), die Zellen (12) begrenzen, wobei vier Stege (11) durch einen Stegverbinder (13) miteinander verbunden sind und wenigstens ein röntgensichtbares Drahtelement (20, 20') vorgesehen ist, das entlang wenigstens eines Steges (11) geführt ist und in einem Endabschnitt (10b) der Gitterstruktur (10) eine Schlaufe (21, 21') mit einem ersten Schenkel (22a, 22a') und einem zweiten Schenkel (22b, 22b') bildet, wobei die Schlaufe (21, 21') das Drahtelement (20, 20') in einen ersten Abschnitt (23a, 23a') und einen zweiten Abschnitt (23b, 23b') unterteilt, wobei sich der erste Abschnitt (23a, 23a') und/oder der zweite Abschnitt (23b, 23b') um mehrere Stege (11) windet, die jeweils zueinander fluchtend eine Stegreihe (14) bilden, und wobei die Stegreihe (14) helixförmig um eine Längsachse der Gitterstruktur (10) verläuft dadurch gekennzeichnet, dass der erste Schenkel (22a, 22a') und der zweite Schenkel (22b, 22b') radial innerhalb der Gitterstruktur (10) oder der erste Schenkel (22a, 22a') und der zweite Schenkel (22b, 22b') radial außerhalb der Gitterstruktur (10) angeordnet sind.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2018 107 594 B4
  • Anmeldetag: 29.03.2018
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 15.09.2022
  • Patentinhaber: Acandis GmbH, 75177 Pforzheim, DE
  • Erfinder: Lange, Alexander, 76135 Karlsruhe, DE; Nagl, Frank, 76337 Waldbronn, DE; Kruschel, Jonas, 75305 Neuenbürg, DE; Klopp, David, 75203 Königsbach-Stein, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

(ID:48584617)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung