Suchen

Raumedic

Kunststoffverarbeiter investiert in Reinraumproduktion, Labor und Logistik

| Autor/ Redakteur: Peter Reinhardt / Peter Reinhardt

Die Raumedic AG wächst weiter. Vergangene Woche wurde der Grundstein für die Erweiterung am Stammsitz in Helmbrechts gelegt. Das neue Gebäude entsteht direkt neben dem Hauptsitz des Zulieferers von polymeren Lösungen für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie.

Firmen zum Thema

Wünschten mit symbolischen Hammerschlägen einen guten Bauverlauf und gute Geschäfte (von links): Jobst Wagner, Präsident der Rehau-Gruppe, Martin Bayer, Vorstand der Raumedic AG, Bauunternehmer Alois Dechant und Raumedic-Projektleiter Martin Silbermann bei der Grundsteinlegung.
Wünschten mit symbolischen Hammerschlägen einen guten Bauverlauf und gute Geschäfte (von links): Jobst Wagner, Präsident der Rehau-Gruppe, Martin Bayer, Vorstand der Raumedic AG, Bauunternehmer Alois Dechant und Raumedic-Projektleiter Martin Silbermann bei der Grundsteinlegung.
( Bild: Michael Giegold )

Auf 9.000 m² Nutzfläche entsteht Platz für rund 200 Mitarbeiter in Reinraumproduktion, Labor, Logistik und Verwaltung. Damit bietet der neue Raumedic-Campus alle Möglichkeiten, um in den Bereichen Extrusion, Spritzguss und Montage weiter wachsen zu können. Das Investitionsvolumen beträgt 26 Mio. Euro. „Dies ist nicht nur eine Investition für die Zukunft Hochfrankens, sondern auch eine Investition in die Zukunft unserer Mitarbeiter“, so Raumedic-Vorstand Martin Bayer.

Partner für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie

Als Mitglied der Rehau-Gruppe ist Raumedic ein weltweit tätiger Entwicklungspartner und Hersteller für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie. Hergestellt werden vor allem Schläuche, Präzisionsformteile und Katheter sowie Baugruppen und Systeme. Hierbei werden alle thermoplastischen Polymere und Silikone in medizinischer Qualität verarbeitet. Darüber hinaus entwickelt und produziert Raumedic hochpräzise Druckmesssysteme mit Mikrochiptechnologie für die Indikationsbereiche Neuromonitoring, Urologie, Gastroenterologie und Traumatologie. Ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485 und ISO 9001 sowie Reinraumfertigung gemäß ISO 14644 (Klasse 7) bilden hierfür die Basis.

Mit eigener Forschung und Entwicklung verwirklicht der Kunststoffspezialist hoch anspruchsvolle kundenspezifische Produkte und produziert diese ausschließlich an seinen drei Fertigungsstandorten in Deutschland. Raumedic verfügt über ein weltweites Vertriebsnetz und ist in ausgewählten Märkten mit eigenen Gesellschaften vertreten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42705509)

Raumedic; Raumedic AG; Strubl Kunststoffverpackungen; ; Bild: Michael Giegold; Messe Düsseldorf; Devicemed; Axel Schmidt/ Siemens Healthineers AG; © ARNET·FOTO·GRAFIK, Christoph Arnet / Messe Luzern AG; gemeinfrei; Gemü; Solvay; Covestro; Deutsche Messe; Schneider Messtechnik; Transfluid; ©hati - stock.adobe.com; Crate.io; Aesculap; Die Storyfactory / Devicemed; Andreas Jürgens, 2W; BV-Med; Erbe Elektromedizin; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore; Fergal Coulter / ETH Zürich; Sanofi