France

Einkaufsführer 2012 Update: Testen und Prüfen Kleines Koordinatenmessgerät misst optisch und taktil

Redakteur: Kathrin Schäfer

Für die Messung von kleinen Bauteilen wie beispielsweise künstlichem Zahnersatz bietet Carl Zeiss jetzt die „O-Inspect 322“ an. Das kleine Gerät vereint taktiles Zeiss Scanning und optisches Messen.

Anbieter zum Thema

Das Messvolumen der „O-Inspect 322 beträgt 300 mal 200 mal 200 Millimeter
Das Messvolumen der „O-Inspect 322 beträgt 300 mal 200 mal 200 Millimeter
(Bild: Carl Zeiss)

Das Messvolumen ist mit 300 mal 200 mal 200 Millimeter etwas kleiner, dafür ist das Messgerät preisgünstiger im Vergleich zu anderen Geräten der „O-Inspect“ Reihe.

Kleines Messvolumen, kleiner Preis

Es ist im Vergleich zu rein optischen Messsystemen preislich konkurrenzfähig, bringt die taktile Sensorik aber gleich als Standard mit - und das mit Zeiss Scanning. Die optische und taktile Sensorik ist fest eingebaut, die 3D-CAD-Software „Calypso“ führt die Messdaten zusammen.

Echte 3D-Messungen möglich

Wo andere Maschinen nur mit Einzelpunktantastungen und damit mit relativ hohen Antastkräften arbeiten können, bietet „O-Inspect 322“ als Standard auch Scans, bei denen der VAST XXT Tastkopf mit geringsten Antastkräften im Millinewtonbereich feinfühliges Antasten ermöglicht. Damit sind echte 3D-Messungen möglich, die Aussagen zu Form und Lage erlauben. Das ist für die Anwender von großer Bedeutung, weil die meisten Präzisionsbauteile oder Kunststoffwerkstücke dreidimensional geformt sind.

Telezentrisches 12fach-Zoomobjektiv

Sehr aufwändig - und deshalb bei den meisten optischen Messgeräten nicht enthalten - ist eine telezentrische Optik. Im Gegensatz zum Prinzip der Zentralperspektive ist der Abstand zum Gegenstandbei der Telezentrie irrelevant: Prüflinge werden im Bild der Kamera immer im richtigen Abbildungsmaßstab gemessen. „O-Inspect 322“ besitzt standardmäßig das aus der Mikroskopiesparte von Carl Zeiss stammende, telezentrische 12fach-Zoomobjektiv, das diese Abweichungen über einen weiten Zoombereich ausgleicht.

Kontakt:

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

D-73447 Oberkochen

www.zeiss.de/imt

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:34000870)