Kunststoffverarbeitung

Husky übernimmt Schöttli

| Redakteur: Kathrin Schäfer

„Durch die Übernahme können wir unseren Kunden aus der Medizintechnik einen Mehrwert zu bieten“, sagt John Galt, Präsident und CEO von Husky.
Bildergalerie: 2 Bilder
„Durch die Übernahme können wir unseren Kunden aus der Medizintechnik einen Mehrwert zu bieten“, sagt John Galt, Präsident und CEO von Husky. (Bild: Husky)

Husky Injection Molding Systems, Anbieter von Spritzgußanlagen und -dienstleistungen für die Kunststoffindustrie, wird die Schöttli Gruppe mit Sitz im schweizerischen Diessenhofen übernehmen. Schöttli stellt Spritzgußwerkzeuge für Medizinprodukte und Verschlusskappen her. Der Verkauf wird laut Husky für Anfang Dezember erwartet.

Werkzeuge von Schöttli finden beispielsweise bei der Herstellung von Spritzen, Infusions- und Transfusionssystemen oder Diagnosesystemen Anwendung. Durch die Fusion beider Unternehmen sollen Kunden künftig von erweiterten Kapazitäten sowie dem weltweiten Service- und Supportnetzwerk profitieren. Denn mit der Transaktion werden sowohl der Schöttli-Firmensitz in der Schweiz als auch die Werke in San Dimas, Kalifornien, und Suzhou, China, zu Husky gehören.

John Galt, Präsident und CEO von Husky, erklärt: „Durch die Übernahme können wir mit vielen talentierten Menschen bei Schöttli im Team arbeiten, um unseren Kunden, insbesondere aus den Märkten Medizintechnik und Verschlusskappen, einen Mehrwert zu bieten. Ziel ist, unser Know-how, unsere Kapazitäten und unseren globalen Fußabdruck so zu erweitern, dass wir in diesen Bereichen den bestmöglichen Support bieten können.“ Auch Thomas Anderegg, CEO von Schöttli, ist zuversichtlich, dass sich die Partnerschaft mit Husky positiv auf die eigenen Kunden auswirken wird: „Wir sind begeistert von diesem neuen Kapitel in unserer Firmengeschichte und freuen uns auf die Vorteile und Synergien, die diese Übernahme mit sich bringt.“

Kontakt:

Husky Injection Molding Systems Ltd.

CA-Bolton L7E 5S5 Ontario

www.husky.ca

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42402065 / Fertigung)