Suchen

Med-Inform-Konferenz

Aktueller Stand und mögliche Auswirkungen der EU-Medizinprodukte-Verordnung

| Redakteur: Kathrin Schäfer

Über den aktuellen Stand der Verhandlungen zur neuen europäischen Medizinprodukte-Verordnung informiert eine Med-Inform-Veranstaltung am 6. Mai 2014 in Bonn. Dabei kommen Vertreter der Wirtschaft, der Benannten Stellen und betroffener Behörden zu Wort, um sich über die Anwendung der gesetzlichen Neuerungen und die Schnittstellen der Zusammenarbeit zu verständigen.

Firmen zum Thema

Medizinprodukteexperte Dr. Matthias Neumann hält am 6. Mai den Eröffnungsvortrag. Sein Thema: die EU-Verordnungen über IVD und Medizinprodukte.
Medizinprodukteexperte Dr. Matthias Neumann hält am 6. Mai den Eröffnungsvortrag. Sein Thema: die EU-Verordnungen über IVD und Medizinprodukte.
(Bild: BVMed)

Zu den Schwerpunktthemen der Konferenz gehören auch der Stand der Umsetzung des Sofortmaßnahmenkatalogs der EU-Kommission im Bereich der Benannten Stellen und die Durchführung unangemeldeter Audits bei Herstellern mit Sitz in Deutschland. Weitere Themen sind die Anwendung des Risikomanagements auf Medizinprodukte, die Äquivalenz klinischer Daten aufgrund Literaturrecherche oder klinischer Prüfung, die Aufgaben der Ethik-Kommissionen im Bereich der Medizinprodukte sowie die geplante Neuregelung der Wiederverwendung von Medizinprodukten.

Med-Inform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Programm und Anmeldeunterlagen finden sich auf der Webseite des Verbands.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42544151)