Suchen

Schleifmaschine für das Innen- & Radiusschleifen

| Redakteur: Peter Reinhardt

Einkaufsführer 2009 Update: Produktionsausrüstung: Die Universal-Innenrundschleifmaschine der Fritz Studer AG: mit einer bis zu 91° schwenkbaren B-Achse und 4 Spindelrevolver eignet sich sowohl für allgemeine Schleifaufgaben wie auch für das Schleifen von komplexen Werkstücken aus sehr harten Materialien (Hartmetall, Keramik oder Saphir).

Mit der Maschine können Werkstücke in polierter Oberflächenqualität fertig geschliffen werden. Bei Matrizen mit offenen Formen lassen sich Radien und Konen mit interpolierender B-Achse schleifen. Für geschlossen Formen wird die traditionelle Methode des Bahnkonturschleifens angewendet.

Dank der bedienerfreundlichen Programmier- und Simulations-Software HMI-SimCT reduzieren sich Programmier- und Einrichtzeiten von komplexen Werkstücken auf ein Minimum. Der Schleifprozess kann vor der Bearbeitung auf der Maschinensteuerung oder offline auf einem externen PC simuliert und optimiert werden. Neben dem Einsatz der vier Schleifspindeln ist auch der Einsatz eines Messtasters für Mess- und Positionieraufgaben möglich.

Die hydraulisch einschwenkbare, mit einer Diamantrolle bestückte Abrichtspindel ermöglicht das präzise Abrichten von keramischen Diamant-Schleifscheiben. Somit wird gewährleistet, dass der Scheibenradius beim Schlichten im Bahnkonturverfahren konstant bleibt.

Für das Schleifen von hoch präzisen Gewinden, z.B. für Gewindelehrringe, lassen sich zwei von insgesamt vier Schleifspindeln mittels zweier unabhängiger manuell betätigter Schwenkachsen in den Steigungswinkel stellen. Beim Innenschleifen von Gewindelehrringen wird die CT960 mit drei Abrichteinheiten bestückt: eine Abrichtdiamantrolle mit Mehrzahnprofil (im Steigungswinkel geschwenkt), zwei PKD Abrichtplatten für das Einzahnprofil und zwei Mehrkorndiamanten für das Durchmesser- und Planabrichten.

Kontakt::

Fritz Studer AG CH-3602 Thun www.studer.com