Suchen

Macio

Moderne User-Interfaces

| Redakteur: Julia Engelke

Die Anforderungen an die Entwicklung von Softwareprodukten für die Medizintechnik sind besonders hoch. In kaum einer anderen Branche ist es so wichtig, dass Geräte und Maschinen zuverlässig und vor allem sicher funktionieren.

Firmen zum Thema

Benutzeroberflächen müssen in der Medizinbranche besonders zuverlässig funktionieren.
Benutzeroberflächen müssen in der Medizinbranche besonders zuverlässig funktionieren.
( Bild: Macio )
  • User-Interfaces mit intuitiver Bedienung und dem Nutzer im Mittelpunkt
  • Gesamte Breite der Softwareproduktentwicklung
  • Zertifiziert für das Qualitätsmanagement

Macio entwickelt Softwarelösungen für den Anlagen-, Maschinen- und Gerätebau sowie für die Labor- und Medizintechnik. Die User-Interfaces verbinden klar strukturierte Bedienkonzepte, intuitive Bedienelemente, aktuelle Eingabeverfahren und ansprechende Designs mit modernen Technologien. Die Design-Experten formen aus Ideen funktionierende und moderne User Interfaces, die den Nutzer in den Mittelpunkt stellen und eine intuitive, sichere Bedienung ermöglichen.

Zertifiziert für das Qualitätsmanagement

Macio ist für das Qualitätsmanagement im Medizinproduktbereich nach DIN EN ISO 13485:2012 zertifiziert. Zuverlässigkeit und Sicherheit bringt außerdem eine IEC 62304-konforme Entwicklung. Angefangen bei der Produktdefinition, Anforderungsanalyse, Konzeption, dem Design über die Implementierung bis hin zur Dokumentation deckt Macio die gesamte Breite der Softwareproduktentwicklung ab – auf Wunsch auch inklusive eines umfangreichen Supports beim Risikomanagement für die Zulassung.

Erfahrungen teilt das Unternehmen mit interessierten Messebesuchern am 08.05.2019 um 12:00 Uhr im praxisorientierten Fachvortrag „Automatisierte Software-Prüfung für Medizingeräte nach DIN EN 62304: A1 2015“ auf der Stage Pink der T4M. Die Automatisierung von Software-Tests ist eine Strategie, die es ermöglicht, Prüfungen beliebig oft durchzuführen. Im Vortrag werden Arten und Ziele von Tests aufgezeigt und Umgebungen beleuchtet, in denen die Automatisierung sinnvoll ist. Welche technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein? Der Vortrag beschreibt den Einfluss von Testautomatisierung auf weitere Phasen des Produkt-Lebenszyklus wie die Wartung von Software-Produkten und wird durch eine Empfehlung von Vorgehensweisen, Maßnahmen und Produkten abgerundet.

Macio auf der T4M: Halle 9, Stand B24.1

Lesen Sie auch

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45828401)

gemeinfrei; Pittman Motors; Heitec; Consense; Steute Schaltgeräte; Steute Technologies; Macio; Uta Wagner / IW; Devicemed; Dassault Systèmes; DPMA; Sensirion; Kraiburg TPE; Raumedic AG; Raumedic; Rico Elastomere Projecting; Fraunhofer IPT; ©auremar - stock.adobe.com; Chris Kettner; Transline; Die Storyfactory / Devicemed; BV-Med; Spectaris; Projekt HIPS; Radware; TITK; Volker Mai; Hochschule Stralsund; NUS National University of Singapore