France

Medizintechnik-Patent der Woche Mammographieeinrichtung und Verfahren zum Betrieb einer Mammographieeinrichtung

Redakteur: Julia Engelke

Heute: eine Mammographieeinrichtung und Verfahren zum Betrieb einer Mammographieeinrichtung. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Eine Mammographieeinrichtung und Verfahren zum Betrieb einer Mammographieeinrichtung.
Eine Mammographieeinrichtung und Verfahren zum Betrieb einer Mammographieeinrichtung.
(Bild: DPMA)

Eine Mammographieeinrichtung (1) umfasst einen an einem schwenkbaren Strahlerarm (2) befestigten Röntgenstrahler (3), einen an einer schwenkbaren Halterung (4) befestigten Objekttisch (5), in dem ein Röntgendetektor (6) integriert ist, und einen Antrieb (10) zum Verschwenken des Strahlerarms (2) und/oder der Halterung (4). Gemäß der Erfindung ist der Antrieb (10) dazu ausgebildet, die Halterung (4) und den Strahlerarm (2) bezüglich einer drehfest gelagerten Komponente (7) zu verschwenken. Eine erste Fixereinrichtung (11) ist dazu ausgebildet, die Winkelorientierung des Strahlerarms (2) bezüglich der Halterung (4) zu fixieren und eine zweite Fixereinrichtung (12) ist dazu ausgebildet, die Winkelorientierung der Halterung (4) bezüglich der drehfest gelagerten Komponente (7) zu fixieren. Die Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zum Betrieb einer derartigen Mammographieeinrichtung (1).

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2019 212 066 A1
  • Anmeldetag: 12.08.2019
  • Offenlegungstag: 18.02.2021
  • Anmelder: Siemens Healthcare GmbH, München, DE
  • Erfinder: Gollwitzer, Helmut, 92681 Erbendorf, DE; Neuber, Wolfgang, 92690 Pressath, DE

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:47143888)