Alltec | Foba Laser Marking + Engraving

Laserbeschriftungsanlage für Hochschule in Tuttlingen

| Redakteur: Julia Engelke

Christian Söhner, Gobal Vertical Manager Medical bei Alltec | Foba Laser Marking + Engraving, beim Vortrag im Rahmen der Einweihung des neuen Markierlasers im Innovations- und Forschungs-Centrum (IFC) Tuttlingen.
Christian Söhner, Gobal Vertical Manager Medical bei Alltec | Foba Laser Marking + Engraving, beim Vortrag im Rahmen der Einweihung des neuen Markierlasers im Innovations- und Forschungs-Centrum (IFC) Tuttlingen. (Bild: Foba)

Die Verbindung von Forschung und industrieller Anwendung ist ein zentrales Ziel der Arbeit der HFU am Campus Tuttlingen. Mit dem von Foba überlassenen Faserlaser-Markiersystem M2000-P nutzen die Forschenden nun auch ein voll ausgestattetes Markiersystem der neusten Generation.

  • Studentische Thesisarbeiten tragen Wissenschaft in die Praxis
  • Medizinprodukte haltbar und kontrastreich beschriften
  • Software integriert Materialparameter in Lasermarkieranlage

Das Innovations- und Forschungs-Centrum (IFC) Tuttlingen der Hochschule Furtwangen (HFU) und Foba Laser Marking + Engraving haben eine Innovations-Kooperation für die Medizintechnik gestartet. Im Rahmen einer Veranstaltung am 20. März in den neuen Räumen des IFC an der Katharinenstraße wurde eine moderne Lasermarkieranlage präsentiert, die ab sofort der Hochschule für ihre Forschung sowie Interessenten aus der Industrie zu Demonstrationszwecken zur Verfügung steht.

Beschriftung verschiedener Oberflächen mit Lasertechnik

„75 Prozent unserer Arbeit besteht in angewandter Forschung“, erklärt dazu Innovationsmanagerin Regina Storz-Irion, die gemeinsam mit Professorin Griselda Guidoni den Kontakt zu Foba hergestellt hat, anlässlich der Einweihung. „Ziel unserer Kooperation mit Industrieunternehmen ist es, Nutzen für die Unternehmen der Region zu schaffen. Das geschieht auch, indem Wissenschaft in die Praxis getragen wird, zum Beispiel durch studentische Thesisarbeiten.“

In zwei Vorträgen wurde aus wissenschaftlicher und aus anwendungspraktischer Perspektive deutlich, wie die Beschriftung verschiedener Oberflächen mit Lasertechnik funktioniert und was dabei die technischen Herausforderungen sind. Materialwissenschaftlerin Guidoni erforscht, welche Laserparameter sich für welches Material am besten eignen. Um haltbare und kontrastreiche Beschriftungen zu erreichen, muss der Laserstrahl die Oberfläche so verändern, dass über den gewünschten Markiereffekt hinaus keine Schädigung des Materials entsteht.

Laserparameter wie Wellenlänge oder Pulsdauer individuell bestimmen

Je nach Eigenschaft eines Metalls oder Kunststoffs werden die passenden Laserparameter wie Wellenlänge oder Pulsdauer individuell bestimmt. „Unsere Systeme bieten den Vorteil, dass die Parameter für bestimmte Materialien bereits in die Software integriert sind“, erklärt Christian Söhner, Global Vertical Manager Medical bei Foba. So könne der Anwender bei der Einrichtung eines Markierauftrags auf Erfahrungswerte zurückgreifen. Auch die in das Markiersystem integrierte Kamera trage zur sicheren und fehlerfreien Markierung bei.

Lesen Sie auch

„Ich konnte die Erwartungen des Besuchers in die T4M einbringen“

Alltec | Foba Laser Marking + Engraving

„Ich konnte die Erwartungen des Besuchers in die T4M einbringen“

20.03.19 - Als Mitglied des Verbandes Swiss Medtech wie auch der Clusterinitiative Medical Mountains ist Christian Söhner vom Messestandort Stuttgart überzeugt. Schon während der letzten Medtec Europe führte er Gespräche, wie man eine Medizintechnik-Messe am Standort Stuttgart weiterentwickeln könnte. Devicemed hat nachgehakt. lesen

Foba unter den Marktführern für die Lasermarkierung von Medizinprodukten

Foba Laser Marking

Foba unter den Marktführern für die Lasermarkierung von Medizinprodukten

09.02.18 - Foba Laser Marking + Engraving blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr im Bereich der medizinischen UDI-Markierung mit dem Laser zurück. lesen

Weitere Artikel über Fertigungseinrichtungen und Auftragsfertigung finden Sie in unserem Themenkanal Fertigung.

Kommentare werden geladen....

Diesen Artikel kommentieren

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

DER COMMUNITY-NEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45831197 / Fertigung)