Suchen

Medizintechnik-Patent der Woche

Implantat mit Sensoranordnung

Heute: ein Implantat mit Sensoranordnung. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Implantat mit Sensoranordnung.
Implantat mit Sensoranordnung.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung beschreibt ein Implantat (insbesondere einen Stent), eine aufweisende Grundstruktur und eine Sensoranordnung (1) zur Messung eines Körperparameters, wobei die Sensoranordnung mindestens einen elektrischen Leiter (2) und mindestens einen Kondensator (3) aufweist, welche derart verbunden sind, das Leiter (2) und Kondensator (3) mindestens einen elektrischen Schwingkreis bilden, dadurch gekennzeichnet, dass der elektrische Leiter (2) mit einer elektrischen Isolierung (6) umgeben ist, der elektrische Leiter (2) zu einer Spule mit mindestens einer Windung angeordnet ist, der Kondensator (3) mindestens einseitig in Kontakt mit der Umgebung ist und sich seine Kapazität in Abhängigkeit von dem zu bestimmenden Körperparameter ändert.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2017 122 820 A1
  • Anmeldetag: 29.09.2017
  • Veröffentlichungstag der Patenterteilung: 04.04.2019
  • Anmelder: Biotronik AG, Bülach, CH
  • Erfinder: Degen, Nicolas, Beringen, CH; Finnberg, Thomas, Zürich, CH

Die Angaben sind dem Depatisnet desDeutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45849519)