France

Personalie Fresenius Medical Care mit neuer Vorstandsvorsitzenden

Quelle: Pressemitteilung Fresenius

Anbieter zum Thema

Helen Giza übernimmt ab sofort den Vorstandsvorsitz von Fresenius Medical Care. Sie folgt auf Dr. Carla Kriwet, die das Unternehmen aufgrund von strategischen Differenzen verlässt.

Helen Giza übernimmt den Vorstandsvorsitz bei Fresenius Medical Care.
Helen Giza übernimmt den Vorstandsvorsitz bei Fresenius Medical Care.
(Bild: Angelika Zinzow)

Helen Giza (54) wird mit sofortiger Wirkung zur Vorstandsvorsitzenden von Fresenius Medical Care, dem Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, ernannt. Zuvor war sie bereits stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Fresenius Medical Care. Der Aufsichtsrat der Fresenius Medical Care Management AG hat sie einstimmig zur Nachfolgerin von Dr. Carla Kriwet (51) bestellt, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund von strategischen Differenzen verlässt. Giza wird als Finanzvorständin von Fresenius Medical Care tätig sein, bis ihre Nachfolge geregelt ist.

In ihrer Eigenschaft als Vorstandsvorsitzende von Fresenius Medical Care wird Giza auch Mitglied des Vorstands der Fresenius Management SE. Kriwet hat ihr Mandat als Mitglied des Vorstands der Fresenius Management SE niedergelegt.

Michael Sen, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fresenius Medical Care Management AG und Vorstandsvorsitzender von Fresenius, sagte: „In einer fundamental gesunden Branche muss sich Fresenius Medical Care noch stärker auf den operativen Turnaround fokussieren, die Unternehmensperformance weiter verbessern und sich auf seinen Kern konzentrieren. Wir freuen uns, dass Helen Giza den Vorstandsvorsitz von Fresenius Medical Care übernimmt. Sie ist bestens geeignet, das Unternehmen auf dem vor ihm liegenden Weg zu führen. “

„Ich fühle mich geehrt von der Ernennung und dem Vertrauen, das der Aufsichtsrat in mich setzt. Die Aufgabe ist verbunden mit einer großen Verantwortung für unsere Patientinnen und Patienten“, so Giza zu ihrer neuen Rolle.

Kriwet sagte zu ihrem Abschied: „Ich habe in dieser kurzen Zeit ein faszinierendes Unternehmen mit einer sehr positiven Unternehmenskultur kennengelernt, das sich täglich dafür einsetzt, das Leben von Patientinnen und Patienten lebenswerter zu gestalten. Das Unternehmen hat ein großes Wachstumspotenzial und steht vor einer umfassenden Transformation. Ich danke meinem ganzen Team für die großartige Unterstützung und wünsche dem Unternehmen alles Gute!“

Giza kam 2019 als Finanzvorständin (Chief Financial Officer) zu Fresenius Medical Care und übernahm im Jahr 2022 zusätzlich die Rollen des Deputy CEO sowie des Chief Transformation Officer, in der sie das Transformationsprogramm FME25 leitet.

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

(ID:48838467)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung