France

Medizintechnik-Patent der Woche Endoprothese für ein Fingergelenk

Redakteur: Julia Engelke

Heute: eine Endoprothese für ein Fingergelenk. Die Medizintechnik-Industrie ist führend bei der Anmeldung von Patenten. Aus der Fülle an Einreichungen beim Deutschen Patent- und Markenamt wählt die Devicemed-Redaktion wöchentlich ihr Patent der Woche.

Firmen zum Thema

Eine Endoprothese für ein Fingergelenk.
Eine Endoprothese für ein Fingergelenk.
(Bild: DPMA)

Die Erfindung betrifft eine Endoprothese für ein Fingergelenk, insbesondere für ein Fingermittelgelenk oder ein Fingergrundgelenk, aufweisend eine mit einem ersten Fingerknochen verbindbare proximale Komponente, welche ein im Wesentlichen halbkugelförmiges Lager mit einer Schnittfläche und einer Lagerfläche und einen von der Schnittfläche im Wesentlichen senkrecht abstehenden und mit diesem winkelstabil verbundenen Schaft aufweist, und eine mit einem zweiten Fingerknochen verbindbare distale Komponente, welche eine mit der Lagerfläche der proximalen Komponente zusammenwirkende Gegenfläche aufweist, wobei erfindungsgemäß der Schaft der proximalen Komponente im implantierten Zustand in einem Winkel von wenigstens 30° zur Längsachse des ersten Fingerknochens geneigt ist.

Patentdaten:

  • Aktenzeichen: DE 10 2019 118 748 A1
  • Anmeldetag: 10.07.2019
  • Offenlegungstag: 14.01.2021
  • Anmelder: Zokov, Vladimir, Dr. med., 09117 Chemnitz, DE
  • Erfinder: gleich Anmelder

Die Angaben sind dem Depatisnet des Deutschen Patent- und Markenamtes im Original-Wortlaut entnommen.

Lesen Sie auch:

Alle „Medizintechnikpatente der Woche“ finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:47070082)