Suchen

Nürnberg Messe

Bundesminister Jens Spahn übernimmt Schirmherrschaft der Medtec Live 2020

| Redakteur: Peter Reinhardt

Prominente Unterstützung aus Berlin erfährt die Medtec Live 2020. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Schirmherrschaft der Messe in Nürnberg übernommen.

Firmen zum Thema

Mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn als Schirmherr und Digitalisierung als Topthema lockt die Medtec Live die Medizintechnikbranche nach Nürnberg.
Mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn als Schirmherr und Digitalisierung als Topthema lockt die Medtec Live die Medizintechnikbranche nach Nürnberg.
(Bild: BMG)
  • Spahn: „Medtec Live bringt Start-ups, Innovatoren und Experten zusammen.“
  • Businessplattform entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Kommt der Minister oder kommt er nicht?

Drei Fachmessen für Medizintechnik gibt es kommendes Jahr wieder in Deutschland. Im März/April die Medtec Live in Nürnberg, im Mai die T4M in Stuttgart und im November die Medica/Compamed in Düsseldorf. Da fällt es manchem Aussteller und Besucher nicht leicht, sich zu entscheiden. Anders Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Er übernimmt die Schirmherrschaft der Medtec Live in Nürnberg.

Damit geht die Fachmesse für die Wertschöpfungskette der Medizintechnik vom 31. März bis 2. April 2020 mit Unterstützung von höchster Stelle an den Start. Im Verbund mit dem Medtech Summit Congress & Partnering unterstreiche die Messe damit ihre Rolle als Innovations- und Vernetzungsplattform für die gesamte Medizintechnik-Community, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Ein Fokus von Medtec Live und Medtech liegt auf innovativen Gesundheitslösungen im Zuge der Digitalisierung.

Minister Spahn sieht Medtec Live als Impulsgeber

„Die rasanten Fortschritte in der Digitalisierung bieten große Chancen für die Patienten. Deswegen treibe ich die Digitalisierung voran – bei der elektronischen Patientenakte, den mobilen Zugängen und beim E-Rezept. Damit digitale Lösungen noch schneller in der Versorgung ankommen, brauchen wir ein innovationsfreudiges Klima. Die Medtec Live gibt dafür einen guten Impuls, weil sie Start-ups, Innovatoren und Experten zusammenbringt. Deshalb habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen“, so Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit.

„Wir freuen uns sehr über die Schirmherrschaft des Bundesministers“, erklärt Alexander Stein, Leiter Medtec Live der Nürnberg Messe. „Die Digitalisierung birgt riesiges Potential für eine verbesserte Gesundheitsversorgung. Mit der Medtec Live machen wir es allen an der Medizintechnik Beteiligten einfach, sich zu informieren, zu vernetzen und Innovationen schneller zur Marktreife zu bringen.“ Ob Minister Spahn persönlich zur Messe kommt, konnte der Veranstalter zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen. Man freue sich aber sehr über die Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers, die ja nicht zuletzt auch das unterstreiche, was die Medtec Live ausmache – nämlich einen klaren Fokus auf Innovation und Digitalisierung.

Start-ups, Forscher, Zulieferer und Hersteller im Dialog

Die Medtec Live soll auch im kommenden Jahr in zwei Messehallen eine Businessplattform für Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bei der Herstellung von Medizintechnik bieten. Von Komponentenherstellern über OEM-Anbieter bis zu Software- und Beratungsunternehmen sind alle Zuliefererbereiche vertreten. Ein sogenannter Innovation Market Place ist zudem Heimat und Inkubator für rund 50 Medtech-Start-ups und junge Unternehmen.

Auch im Rahmenprogramm ist Digitalisierung als Topthema gesetzt. Dafür sorgen unter anderem praxisnahe Sessions des Digitalverbands Bitkom in den Messe-Foren. Die Perspektive der Wissenschaft bringt der renommierte Medtech Summit Congress & Partnering ein. Der internationale Kongress öffnet den Blick auf Technologien wie Apps und Wearables, Robotik, Künstliche Intelligenz sowie Connected Health und lotet die Chancen der Digitalisierung für die Medizin der Zukunft aus.

Die Medtec Live im Verbund mit dem Medtech Summit Congress & Partnering findet vom 31. März bis 2. April 2020 in Nürnberg statt.

Lesen Sie auch

Weitere Meldungen aus der Medizintechnik-Branche und über Medizintechnik-Unternehmen finden Sie in unserem Themenkanal Szene.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46262840)