France

Biokompatible Beschichtung Biointeractions feiert 30-jähriges Bestehen

Quelle: Pressemitteilung Biointeractions

Anbieter zum Thema

Biointeractions, ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich auf Biomaterialtechnologien für die weltweite Medizintechnik spezialisiert hat, hat sein sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Im Rahmen des Jubiläums wurde zudem ein neu entwickeltes Material vorgestellt.

Familie Luthra mit einem Bild des verstorbenen Gründers von Biointeractions, Ajay Luthra.
Familie Luthra mit einem Bild des verstorbenen Gründers von Biointeractions, Ajay Luthra.
(Bild: Biointeractions)

Vor 30 Jahren hatte der Gründer von Biointeractions, Ajay Luthra, den Traum, die Wirksamkeit biokompatibler Behandlungen zu verstärken, um die Therapien für Patienten zu verbessern. Er baute Biointeractions auf, um seine Vision zu verwirklichen, die Anwendung und Lebensdauer einer breiten Palette medizinischer Geräte, darunter Stents, Ventile und Katheter, zu verbessern, indem er hochmoderne Materialien entwickelte, die zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg vieler medizinischer Geräte geworden sind.

Laut Biointeractions haben Beschichtungen gerade erst begonnen, die Zukunft der Branche zu gestalten. Das Unternehmen, das viele weltweit agierende OEMs für medizinische Geräte unterstützt, hat einen Plan für neue Produkte, bei denen Wirksamkeit, Haltbarkeit und Sicherheit im Mittelpunkt ihrer Innovationen stehen.

Antithrombogenes Material

Im Vorfeld der diesjährigen Compamed hat das Unternehmen ein antithrombogenes Material (Antithrombogene Materialien verleihen der Beschichtung die Fähigkeit, die Gerinnungskaskade zu unterbrechen. Dies verhindert die Aktivierung von Blutplättchen und behindert die Thrombusbildung.), das zu einer biokompatiblen Beschichtung für Medizintechnik entwickelt wird, vorgestellt. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich Biointeractions zu einem Partner für große Hersteller von Medizintechnologie entwickelt, indem Schlüsselprodukte geliefert werden, die die Gleitfähigkeit, die Gerinnungshemmung und den antimikrobiellen Schutz für lange Zeiträume verbessern; alle basieren auf einem Einblick in Biomaterialien, Blutchemie und in die anatomischen Systeme des Körpers. Die Beschichtungen haben sich als Schlüsselkomponente in so unterschiedlichen Lösungen wie dem Affinity Oxygenator System und dem Certofix-Protect-Katheter neben vielen anderen Geräten bewährt, so das Unternehmen.

„In den letzten 30 Jahren hat das Team von Biointeractions innovative biokompatible Technologielösungen entwickelt, die einen evolutionären Schritt nach vorne bei Medizintechnik und der Gesundheitsversorgung darstellen. Dank unserer Innovationen haben wir die Patientenversorgung in einem solchen Ausmaß revolutioniert, dass unsere Lösungen den Erfolg gerätebezogener Verfahren unterstützt, das Risiko einer Abstoßung verringert und postoperative Infektionen minimiert haben“, erklärt Arjun Luthra, Commercial Director von Biointeractions. „Wir sind besonders stolz auf unsere Erfolgsbilanz in Bezug auf Sicherheit und Wirksamkeit. Bis heute mussten wir dank unserer sorgfältigen Tests, die in unsere Fertigung integriert sind, noch nie ein Produkt zurückrufen. Dies ist eine Hommage an das Vermächtnis meines Vaters, das darauf abzielte, das Wohlbefinden zu verbessern und Risiken sowohl für Patienten als auch für Fachkräfte zu verringern.“

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:48768443)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung