France

Einwegprodukte Allspec-Einweg-Tips aus recyceltem Kunststoff

Quelle: Pressemitteilung

Heine Optotechnik setzt auf Nachhaltigkeit und führt seine ersten Otoskop-Tips aus recyceltem Material ein. Die Tips bestehen aus wiederaufbereitetem Kunststoff aus alten Kühlschränken.

Anbieter zum Thema

Der bisher für die Produktion der Otoskop-Tips eingesetzte Kunststoff wird komplett durch ein recyceltes Material ersetzt.
Der bisher für die Produktion der Otoskop-Tips eingesetzte Kunststoff wird komplett durch ein recyceltes Material ersetzt.
(Bild: Heine Optotechnik)

Medizinische Einwegprodukte aus Kunststoff bieten in der täglichen Praxis Vorteile. Sie sind sofort einsatzbereit, hygienisch und sparen Zeit. Die Kehrseite der Medaille: in Arztpraxen und Krankenhäusern fällt weltweit jede Menge Müll an, der die Umwelt belastet. Mit der Einführung der ersten Otoskop-Tips aus recyceltem Material bietet Heine seinen Kunden eine nachhaltige Lösung für Einwegprodukte aus Kunststoff. Der bisher für die Produktion der Tips eingesetzte Kunststoff wird komplett ersetzt durch das neue, wiederaufbereitete Material aus ausgedienten Kühlschränken.

Der verwendete Kunststoff erfüllt die sehr hohen Anforderungen an medizinische Einweg-Produkte und weist die gleiche hohe Untersuchungsqualität mit den Heine-Tips auf wie bisher. Ab 2022 ausgelieferte Allspec-Einweg-Tips unterscheiden sich optisch praktisch nicht von den Vorgängermodellen.

Die neuen Tips sind wie gewohnt in den Größen 2,5 mm und 4 mm, jeweils in Packungseinheiten zu 250 oder 1.000 Stück verfügbar. Sie passen für die Heine-Otoskope Beta 400, Beta 200, K180, mini 3000 F.O. und mini 3000. Alternativ bieten sich wiederverwendbare Tips an, die einfach aufbereitet werden können.

Die Spritzform für die Eco-Tips ist übrigens so gestaltet, dass bei der Produktion kein Gramm Abfall entsteht. Und schließlich werden die Eco-Tips in ungebleichtem Karton verpackt, der nur mit einer Farbe statt vier Farben bedruckt wird.

Weitere Artikel über OEM-Komponenten und Werkstoffe finden Sie in unserem Themenkanal Konstruktion.

(ID:48153055)